Anzeige
Home>eSports>

MTG: Neue Bans in Pauper und Modern

eSports>

MTG: Neue Bans in Pauper und Modern

Anzeige
Anzeige

MTG: Neue Bans in Pauper und Modern

MTG: Neue Bans in Pauper und Modern

Im letzten Update für verbotene Magic-Karten wurde Modern nicht angefasst. Das hat sich nun geändert. Es traf eine Karte, welche schon hätte früher gebannt werden sollen.
Böse Katze! Lurrus bekommt endlich den Bann-Hammer.
Böse Katze! Lurrus bekommt endlich den Bann-Hammer.
© Wizards of the Coast

Erst neulich gab es ein großes Ban & Restricted Update für Magic: The Gathering, in denen vor allem Karten gebannt wurden, die für das Standard-Format relevant sind. Aber auch ein paar Kandidaten in Historic und Legacy wurden getroffen.

Eine Karte, mit dessen Bann viele gerechnet hatten war Lurrus aus der Traumhöhle. Die Katze mit der umstrittenen Gefährten-Mechanik hatte eine sehr prominente Rolle in Modern und Pioneer eingenommen.

In einem spontanen Ban & Restricted Update am 7. März hat es Lurrus aber dann doch erwischt. Er wurde in den Formaten Modern und Pioneer komplett verboten.

Auch im Pauper-Format gab es einige Veränderungen.

Alle Änderungen auf einen Blick:

Modern

Pioneer

Pauper

Elektrisierendes Relais ist gebannt

Apostel der Gruft ist gebannt

Expeditionskarte ist nicht mehr gebannt

Der Sturm in Pauper legt sich

Es war eigentlich nur eine Frage der Zeit, bis Elektrisierendes Relais auf die Liste der gebannten Karten für Pauper landen würde. Karten mit der Storm-Mechanik hatten in der Vergangenheit keine lange Halbwertszeit in dem Common-Only-Format. Gavin Varhey spricht in einem Blogpost auf Magic.Wizards.com darüber, dass es ein offensichtlicher Schritt war. Karten, welche die Storm-Karte erst potent machen, wie Flammenritus wollte man den Spielern nicht nehmen.

Tron-Strategien wurden durch vergangene Bans bereits erheblich geschwächt. Aus diesem Grund sah man hier keine weitere Notwendigkeit die Expeditionskarte auf der Liste der verbotenen Karten zu lassen. Der Verlust von Apostel der Gruft beeinflusst Tron-Decks ebenfalls, weshalb diese Entscheidung noch unproblematischer sein sollte.

MEHR DAZU