Anzeige
Home>eSports>

MTGA: Drei Mana-Farben in einer Karte - Das bringen die Straßen von Neu-Capenna!

eSports>

MTGA: Drei Mana-Farben in einer Karte - Das bringen die Straßen von Neu-Capenna!

Anzeige
Anzeige

MTGA: Alles zu „Straßen von Neu-Capenna“

MTGA: Alles zu „Straßen von Neu-Capenna“

Wir machen dir ein Angebot, das du nicht ablehnen kannst! Wir stellen euch die neuen Mechaniken des neuen Magic-Sets vor, um euch auf die kommenden Matches vorzubereiten.
Elspeth kehrt in einem schicken Abendkleid zurück
Elspeth kehrt in einem schicken Abendkleid zurück
© Wizards of the Coast

Nachdem wir im letzten Magic: The Gathering-Set die Neon-beleuchtete Welt von Kamigawa besucht haben, zieht es uns nun die Straßen von Neu-Capenna. Diese Stadt ist in der Hand von fünf mächtigen Familien. Alle stellen sie eine einzigartige Farbkombination aus drei Mana-Farben dar. Zusätzlich kommen sie alle mit einer eigenen Spielmechanik, die sich primär auf den Karten ihrer Familie finden lässt. Die Farbkombinationen sind hierbei dieselben wie in dem 2008 erschienen Alara-Block: Bant, Grixis, Esper, Jund und Naya.

Schildmarken (Die Brokers)

Die Farbkombination der Brokers ist Weiß-Blau-Grün und bisher unter dem Namen „Bant“ bekannt. Passend zu ihrer Farbidentität haben die Mitglieder dieser Gruppe eine Mechanik, die sie sehr zäh macht: Schildmarken. Sollte eine Kreatur eine solche Marke auf sich liegen haben, schützt diese einmalig davor Schaden zu erhalten oder zerstört zu werden.

Wenn du hier klickst, siehst du YouTube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von YouTube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

„Dies to Doomblade“ ist also Gesichte. Zumindest einmalig. Spannend werden diese Marken natürlich, wenn man sie auf andere Kreaturen legen kann. Die Mechanik erinnert dadurch ein wenig an Totenbeistand, bei dem Auren entfernt werden können, sollte eine Kreatur zerstört werden.

Todesopfer (Die Maestros)

Die Blau-Schwarz-Roten Maestros bieten einen Twist der bekannten Kicker-Mechanik. Todesopfer funktioniert ähnlich wie diese, indem man beim wirken eines Zauberspruchs zusätzliche Kosten zahlt, um diesen zu verstärken. Im Falle von Todesopfer müssen hier Kreaturen mit einem bestimmten Stärkewert opfern.

Wenn du hier klickst, siehst du YouTube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von YouTube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Das macht natürlich Tokens für die Strategie der Maestros besonders spannend. Der Clan hat keine Probleme damit „wertlose“ Handlanger für ein höheres Wohl unter die Räder zu werfen. Wichtig ist auch, dass die Todesopfer-Kosten mit einer beliebigen Anzahl von Kreaturen gezahlt werden können, solange der geforderte Stärkewert erreicht wird.

Intrigieren (Die Obscura)

Ihr mögt Kartenvorteil? Dann ist die Intrigieren-Mechanik der Obscura perfekt für euch. Bereits in der Vergangenheit waren die Farben Schwarz-Blau-Weiß dafür bekannt in zahlreichen Control-Strategien Platz zu finden.

Wenn du hier klickst, siehst du YouTube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von YouTube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Sollte ein Spieler (das schließt eure Gegner ein) einen zweiten Zauberspruch innerhalb eines Zuges wirken, könnt ihr eine Karte ziehen, eine Karte abwerfen und die Kreatur mit der Intrigieren-Fähigkeit wachsen lassen. Gegen aggressive Decks, die das Brett mit vielen kleinen Kreaturen fluten wollen, wird ein früher Integrieren-Blocker schnell ein Problem.

Blitz (Die Umnieter)

Der Name ist Programm. Die Umnieter haben die offensive Farbkombination Schwarz-Rot-Grün und eine Mechanik, die perfekt zu dieser Kombo passt. Blitz ist ihr Name und sie ermöglicht es euch das klassische „Jund ‚em Out“-Gameplay zu leben.

Wenn du hier klickst, siehst du YouTube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von YouTube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Karten mit der Blitz-Mechanik haben alternative Kosten. Wird der Zauberspruch über diese Kosten gewirkt, und eine Kreatur sein, erhält diese Eile und wird am Ende des Zuges zerstört. Das erinnert ein wenig an die klassische Karte Kugelblitz. Der Unterschied: Sollte die Kreatur durch die Blitz-Mechanik am Ende des Zuges zerstört werden, dürft ihr eine Karte ziehen.

Allianz (Die Cabaretti)

Rot-Grün-Weiß sind die Farben der Cabaretti. Sie nutzen die Allianz-Mechanik. Gemeinsam sind sie stark. Darum triggert diese Fähigkeit immer, wenn eine andere Kreatur unter eurer Kontrolle das Spielfeld betritt.

Wenn du hier klickst, siehst du YouTube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von YouTube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Solltet ihr mehrere Kreaturen mit Allianz-Fähigkeiten kontrollieren und/oder Kreaturen ausspielen, die beim Betreten des Spielfelds ihre eigene Fähigkeit auslösen, könnt ihr selbst entscheiden in welcher Reihenfolge diese ausgelöst werden. Denkt hier aber an die Stack-Regeln von Magic: The Gathering: First in, last out. Die Fähigkeit, die zuerst auf den Stapel gelegt wird, kommt zuletzt, da dieser von Oben nach Unten abgehandelt wird.

Willkommen in Neu-Capenna!

Wenn ihr nun Lust habt die neuen Mechaniken auszuprobieren, müsst ihr nicht lange warten. Die Erweiterung „Straßen von Neu-Capenna“ ist ab dem 28. April auf Magic Online und Magic Arena verfügbar. Der Tabletop-Release ist am 29. April 2022.

MEHR DAZU