Anzeige
Home>eSports>call-of-duty>

Warzone 2.0: Neue Map - altes Prinzip: So gelingt der Sieg

call-of-duty>

Warzone 2.0: Neue Map - altes Prinzip: So gelingt der Sieg

Anzeige
Anzeige

Warzone 2.0: Mit diesen Tipps zum Sieg

Warzone 2.0: Mit diesen Tipps zum Sieg

Die neue Warzone in Call of Duty ist gestartet und hat diverse frische Features im Gepäck. Damit der Sieg im Battle-Royale gelingt, sind ein paar Strategien essenziell.
Warzone 2.0 erschien am 16. November
Warzone 2.0 erschien am 16. November
© Activision
EarlyGame EarlyGame
EarlyGame EarlyGame

Die Grundmechaniken des Battle-Royale-Genres greifen auch in Warzone 2.0. Wer im Team agiert und viel kommuniziert, hat einen klaren Vorteil. Absprachen und taktisches Vorgehen sind der wohl wichtigste Tipp, um sofortigen sichtbaren Erfolg zu erzielen.

Die Mission ist klar: nur das letzte überlebende Team auf der Insel fährt den Sieg ein. Wer zu offensiv spielt, ist im normalen Multiplayer besser aufgehoben – und wer leveln statt looten will, ebenso. Neben Teamplay und defensiver Spielweise gibt es aber noch weitere Tricks, wie Al Mazrah erobert und gehalten werden kann.

+++ News, Videos, Liveticker – jetzt die kostenlose eSports1 App für iOS und Android ausprobieren +++

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Warzone 2: So gelingt das Überleben bis zum Schluss

Den Startschuss für eine Runde legt jedes Squad an Spielern bereits mit dem Absprung fest. Denn wer sicher landet, kann von dort die beste Ausrüstung einsammeln und zusätzlich jede Menge Geld. In Al Mazrah City sollte das High Rise Gebäude in Beschlag genommen werden. Ein umkämpfter Ort, doch wer als Sieger hervorgeht, kann mit einem Helikopter weiterziehen. Wer frühen kämpfen aus dem Weg gehen möchte, ist bei Hydroelectric besser aufgehoben. Die weitläufige Gegend birgt genügend Schutz und Versteckmöglichkeiten.

+++ Sendungen, Interviews, VODs! Abonniert unseren neuen YouTube-Kanal für noch mehr eSports- & Gaming-Content! +++

Zur optimalen Ausrüstung: die Mischung macht es aus. Grundsätzlich können in Warzone zwei Primär-Waffen getragen werden. Der Fokus sollte darauf liegen, möglichst früh einen mittleren oder großen Rucksack zu finden, denn dann können drei Waffen verstaut werden. Die Auswahl inkludiert im besten Fall stets eine Kurz-Distanz- und eine Mittel-Distanz-Waffe. Die dritte könnte ein Sniper-Gewehr sein. So ist auf jede etwaige Spielsituation eine Antwort geboten.

Wer sich eine gute Ausstattung zugelegt hat, sollte die neuen Festungen Namens Stronghold erkunden. Durch einen Zugangsschlüssel, der an einer nahen Station der drei zufällig erscheinenden Strongholds erworben werden kann, kann die Festung gestürmt werden. Dort wartet der beste Loot im gesamten Spiel. Doch Vorsicht: nicht nur warten feindliche K.I-Gegner, die nicht zu unterschätzen sind, auch die anderen Teams sind auf der Jagd nach überragenden Waffen. Die Strongholds sollten nur von eingespielten Teams angegriffen werden. Anfänger halten sich lieber am Rand der Zonen auf und bewegen sich langsam und unauffällig bis nur noch ein oder zwei feindliche Squads warten. Dann kann zugeschlagen und der Sieg eingefahren werden.