Home>eSports>Fighting Games>

Wir haben mit einem der besten deutschen Tekken-Spieler gesprochen: Akhil „Tetsu“ Kakar

Fighting Games>

Wir haben mit einem der besten deutschen Tekken-Spieler gesprochen: Akhil „Tetsu“ Kakar

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Tetsu: Deutschlands bester Tekken-Profi

Mit Akhil „Tetsu“ Kakar verfügt Deutschland über einen der besten Tekken-Spieler weltweit. Wir haben den Kölner auf einen virtuellen Kaffee getroffen und über seine Leidenschaft von Tekken gesprochen.
Wir haben Tekken-Profi Akhil „Tetsu“ Kakar auf einen virtuellen Kaffee getroffen und über seine Karriere im Fighting-Games-Genre gesprochen
Wir haben Tekken-Profi Akhil „Tetsu“ Kakar auf einen virtuellen Kaffee getroffen und über seine Karriere im Fighting-Games-Genre gesprochen
© GamerLegion/Bandai Namco
Florian Merz
Florian Merz

Das Fighting Game Tekken zählt zu den bekanntesten und beliebtesten Fighting-Games überhaupt. Seit Jahrzehnten kloppen sich tausende Spieler:innen mit ihren Lieblingsfiguren durch die Weltgeschichte. Insbesondere im eSports hat Tekken neben Street Fighter eine ganz besondere Rolle inne, die sich jedes Mal, wenn die EVO ansteht, einmal mehr herauskristallisiert. Auch in Deutschland gibt es unzählige bekannte wie erfolgreiche Tekken-Spieler, doch dürfte Akhil „Tetsu“ Kakar zu den Besten gehören.

{ "placeholderType": "MREC" }

Ich hatte die Möglichkeit, mit Tetsu über seine Karriere zu sprechen und war zunächst besonders daran interessiert zu hören, wie er überhaupt zu Tekken gekommen ist. „Das war im Grunde purer Zufall“, gab er mir gegenüber zu verstehen. „Ich wohne in Köln und bin jedes Jahr auf der gamescom und bin dann 2016 über den Tekken-7-Stand gestolpert und war von Anfang an hooked. Ich kannte das Spiel zwar aus der Kindheit, mehr aber auch nicht. Meine Freunde und ich, wir waren zu dritt, haben das dann rauf und runter gespielt und nervös auf den Release gewartet, weil es uns extrem viel Spaß gemacht hat.“

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

+++ News, Videos, Liveticker – jetzt die kostenlose eSports1 App für iOS und Android ausprobieren +++

Beginn der Reise

Tatsächlich sollte dies den indirekten Start seiner Fighting-Game-Karriere markieren. Nach der Veröffentlichung des Spiels im Juli 2016 begannen die Freunde das Spiel ausgiebig zu zocken, ohne jedoch zunächst irgendwelche Ambitionen in Sachen eSports an den Tag zu legen. Für Tetsu jedoch stellte sich nach kurzer Zeit heraus, dass er das Spiel ziemlich gut beherrschte und fing damit an, nach Turnieren in seiner Nähe und Umgebung Ausschau zu halten. „Ich bin dann irgendwann zufällig auf einem Turnier in Köln gelandet und bin dann in die Community reingerutscht.“

{ "placeholderType": "MREC" }

Seither hat sich viel für den Kölner mit indisch-afghanischen Wuzerln verändert. Er tourte durch die ganze Welt, spielte gegen die internationale Elite und sammelte zahlreiche Erfahrungen, Trophäen und Top-Platzierungen. Zu seinen Erfolgen zählen gemäß Liquipedia unter anderem der Gewinn der ICFC Europe Season 1 #6, der erste Platz bei den Tekken France Tour 2022 Finals oder den beiden bis dato stattgefundenen Core Gamer Treff TWT Dojo Events. Im August 2021 wechselte Tetsu zur internationalen eSports-Organisation GamerLegion, mit der er seine bisher größten Erfolge erzielte konnte. Ein Novum, war und ist er bislang der einzige Tekken-Spieler des Berliner Unternehmens.

Teil der Berliner eSports-Organisation

Seine Erfolge kommen aber nicht von ungefähr, wie er mir gegenüber zu verstehen gab. „Ich denke, Durchhaltevermögen - „reinbeißen und durch“ - war das Wichtigste. Ich hatte die Motivation und vor allem den Spaß daran. Außerdem habe ich von der Unterstützung und dem Coaching bei GamerLegion profitiert, was maßgeblich dazu beigetragen hat, dass ich es bis hierhin geschafft habe.“ Ganz ohne Probleme lief es dann aber auch für ihn nicht. „Man darf sich nicht unterkriegen lassen, es ist immens schwer, vor allem, wenn man überlegt, jeder der Charaktere hat im Schnitt 100 verschiedene Attacken, die man kennen sollte. Nicht zwangsweise jede, weil nicht jeder Angriff verwendet wird, aber es ist definitiv von Vorteil.“

+++ Sendungen, Interviews, VODs! Abonniert unseren neuen YouTube- und TikTok-Kanal für noch mehr eSports- & Gaming-Content! +++

Gegenwärtig wartet Tetsu, wie vermutlich die halbe Tekken-Community, auf den Release von Tekken 8, welches am 26. Januar 2024 für alle gängigen Plattformen im Handel erscheinen wird. Er selbst hat uns gegenüber zu verstehen gegeben, sobald das erste Turnier angekündigt wird, ist er direkt mit von der Partie. „Kommt das Spiel am 1.3. raus und am 2.3. gibt es ein Turnier, dann seht ihr mich dort auf jeden Fall!“ Ferner hofft er, dass sich auf dem ersten großen Wettbewerb die ganze Weltelite zusammenfindet und das Turnier einen ordentlichen Hype erfährt.

{ "placeholderType": "MREC" }

Wir drücken natürlich fest die Daumen!