Anzeige
Home>eSports>League of Legends>

LoL MSI 2022: Diese 3 Mid-Laner könnten den Unterschied machen

League of Legends>

LoL MSI 2022: Diese 3 Mid-Laner könnten den Unterschied machen

Anzeige
Anzeige

LoL MSI: Die besten Mid-Laner

LoL MSI: Die besten Mid-Laner

Das League of Legends Mid-Season Invitational (MSI) 2022 ist gestartet. Elf Teams spielen im südkoreanischen Busan um den Titel – die Mid-Laner stehen dabei besonders im Fokus.
Beim MSI 2022 stehen die Mid-Laner besonders im Fokus
Beim MSI 2022 stehen die Mid-Laner besonders im Fokus
© Riot Games
EarlyGame EarlyGame
EarlyGame EarlyGame

Beim MSI kommen die besten LoL-Teams der Welt zusammen und spielen neben einer Trophäe auch um einem Preispool von 250.000 US-Dollar. Zum Auftakt findet eine Gruppenphase (10. bis 15. Mai) statt, danach geht es über die Rumble-Phase (18. bis 22. Mai) in die K.O.-Phase bis ins Finale (27. bis 29. Mai).

LoL wird in Fünferteams gegeneinander gespielt, jede Position ist dabei wichtig. Doch vor allem die Mid-Laner werden von Fans im Auge behalten werden. Schließlich koordinieren sie von der Mitte der Karte die Taktik und das Vorgehen des eigenen Teams. Ein guter Mid-Laner kann die entscheidenden Prozentpunkte herausholen, wenn es gegen Spielende um Sieg oder Niederlage geht. Von einigen Mid-Lanern wird beim diesjährigen MSI besonders viel erwartet.

MSI: Faker als Aushängeschild

Allen voran ist das Lee Sang-Hyeok, im LoL-eSport besser bekannt als „Faker“. Der südkoreanische Superstar ist in absoluter Ausnahmeform und führt mit seinen Calls die Organisation T1 an. Kein anderes Team performt derzeit so herausragend wie T1 – ihren LCK-Split-Auftritt haben sie mit 18:0 beendet und auch in den Playoffs marschierten sie ohne Niederlage bis zum MSI. Sie sind der Titelfavorit, doch sollte die Rechnung nicht ohne weitere Organisationen gemacht werden.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Li „Xiaohu“ Yuan-Hao von RNG ist ein echter Veteran in League und kehrte zuletzt von der Top- auf die Mid-Lane zurück. Scheinbar unbeeindruckt vom Positionswechsel geht er mit seinen Führungsqualitäten vorneweg. Auch auf RNG dürfen Fans gespannt sein, sie sind MSI-Titelverteidiger.

Lesen Sie auch
Die Gruppenphase des Mid Season Invitationals ist vorbei, die ersten Teams mussten ihre Koffer packen und Busan, Süd-Korea verlassen. Die Favoriten hingegen zogen schadlos in die Rumble Stage ein.
League of Legends
League of Legends
18.05.
Der Auftakt ist gemacht. Die ersten beiden Spieltage des Mid Season Invitationals sind bereits gespielt. Die europäischen Vertreter von G2 Esports halten sich bisher schadlos. Auch T1 und Royal Never Give Up sind gut ins Turnier gestartet.
League of Legends
League of Legends
11.05.
Back-to-Back-to-Back! Karmine Corp rund um Star-AD-Carry Martin „Rekkles“ Larsson haben zum dritten Mal in Folge die Amazon European Masters gewonnen. Gegen das zuvor ungeschlagene LDLC OL entschied KC das Finale recht deutlich mit 3:1 für sich.
League of Legends
League of Legends
09.05.

Rasmus „caPs“ Borregaard tritt für G2 an. Die Organisation mit Sitz in Berlin zeigte in der europäischen LEC sehr gute Leistungen. Die Hoffnungen auf einen weiteren MSI-Erfolg nach 2019 ruhen vor allem auf dem 22-jährigen Dänen caPs, der dafür bekannt ist, mit jedem Champion eine gute Figur machen zu können.

Egal, wer sich am Ende die Trophäe holen wird, es wird ein packendes Turnier mit hochklassigen Matches. Das steht bereits jetzt fest.