Anzeige
Home>eSports>League of Legends>

LoL Worlds: Viper, Faker oder doch caPs? Die Superstars der WM vorgestellt

League of Legends>

LoL Worlds: Viper, Faker oder doch caPs? Die Superstars der WM vorgestellt

Anzeige
Anzeige

LoL Worlds: Die Superstars der WM

LoL Worlds: Die Superstars der WM

Die LoL Weltmeisterschaft startet Ende September. 24 Mannschaften aus der ganzen Welt nehmen teil und diese Spieler werden beim Turnier besonders im Fokus stehen.
Kann Faker wieder zum wichtigsten Spieler der Worlds avancieren?
Kann Faker wieder zum wichtigsten Spieler der Worlds avancieren?
© Riot Games
EarlyGame EarlyGame
EarlyGame EarlyGame

Vom 29. September bis zum 5. November steigt das größte League of Legends eSport-Event des Jahres. Gespielt wird in Mexiko und den USA, die Vorrundenphase dauert bis zum 4. Oktober – ab dann geht die WM so richtig los.

Bevor sich die Fans aus aller Welt allerdings in den Stadien versammeln und Millionen das Turnier vor den Bildschirmen verfolgen werden, stellt sich zunächst die Frage: Auf wen gilt es zu achten? Wer könnte herausragende Leistungen zeigen und seine Organisation zum Titel führen? Von ein paar Akteuren darf großes erwartet werden…

„Viper“, „Faker“ und „caPs“ – Die LoL-Fanlieblinge

Aus europäischer Sicht wäre ein Titelgewinn schon fast eine Sensation. Zuletzt gelang das Fnatic, das allerdings vor über zehn Jahren. 2011 haben wir ein EU-Team an der Weltspitze gesehen – klappt es im Herbst endlich mal wieder?

+++ News, Videos, Liveticker – jetzt die kostenlose eSports1 App für iOS und Android ausprobieren +++

Die Hoffnungen ruhen auf G2 Esports und Rogue. Für G2 wird Rasmus „caPs“ Winther wichtigster Mann bei den Worlds sein. Ist der Mid-Laner in Form, kann er Spiele im Alleingang gewinnen. Ganz ohne Teamerfolg wird es bei der WM allerdings nicht klappen.

Lesen Sie auch
Die Worlds 2022 sind gestern gestartet, der erste Tag ist somit in the books! Wie haben sich die europäischen Vertreter geschlagen?
League of Legends
League of Legends
30.09.
Es ist soweit: Die 2022er-Ausgabe der Worlds  beginnen heute Nacht. Vor uns liegen sechs Wochen League-of-Legends der Extraklasse.
League of Legends
League of Legends
29.09.
Es ist tatsächlich vollbracht! No Need Orga komplettiert den Miracle-Run, gewinnt die zweite Division der Strauss Prime League und steigt nun tatsächlich in die höchste Klasse der deutschsprachigen Lol-Liga auf.
League of Legends
League of Legends
28.09.

Die LEC 2022 Sommer-Champions von Rogue gehen mit Jungler Kim „Malrang“ Geun-seong in das Turnier. Performt der 22-jährige Koreaner ähnlich wie im Laufe dieser Saison, könnten sie ein Ausrufezeichen setzen.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Anderes wird von Park „Viper“ Do-hyeon und Edward Gaming erwartet. Die amtierenden Weltmeister von EDG gehen mit ihrem Bot-Lane-Star als eins der favorisierten Teams ins Turnier. Abliefern, ist daher Pflicht.

Das gilt auch für Lee „Faker“ Sang-hyeok. Das Aushängeschild von T1 und der Superstar des LoL-eSports wartet seit 2016 auf einen weiteren WM-Titel. Damals hieß die Organisation noch SK Telecom T1 und Faker galt als Talent. Mittlerweile ist der Koreaner 26 Jahre alt und gehört zu den besten LoL-Spielern aller Zeiten. Drei Worlds konnte er bis dato gewinnen

+++ Sendungen, Interviews, VODs! Abonniert unseren neuen YouTube-Kanal, für noch mehr eSports- & Gaming-Content! +++