R6S: Map "Favela" kommt zurück!

R6S: Map "Favela" kommt zurück!

Ubisoft hat verkündet, dass die wohl meistgehasste Map "Favela" ab Jahr 6 Season 2 zu Rainbow Six Siege zurückkehrt - jedoch nicht, ohne signifikante Verbesserungen.
Favela kehrt zurück - dieses Mal mit spannenden Anpassungen
Favela kehrt zurück - dieses Mal mit spannenden Anpassungen
© Ubisoft

Von Franziska Behner

Die Entwickler von Rainbow Six Siege haben bereits im Juni 2021 verlauten lassen, dass sie einige Änderungen am Taktik-Shooter vornehmen. Zu diesem Zeitpunkt hat wahrscheinlich noch niemand geahnt, dass die wohl meistgehasste Map des Spiels erneut integriert wird: Favela.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Favela war unfair

Die Reaktionen der Spieler unter dem Tweet sind gemischt: Während einige von ihnen hoffnungsvoll auf die Zukunft von Favela blicken, sind viele Fans gar nicht begeistert. Das liegt vor allem daran, dass die brasilianischen Slums der Map vor allem für Verteidiger eher eine Qual waren. Die Angreifer hatten es bisher einfach immer zu leicht, das Ziel zu erreichen, während ihre Gegner nichts ausrichten konnten. Daraus resultierte viel Frust bei den Spielern und die Karte wurde kurz nach Release ziemlich unbeliebt. Doch das soll sich jetzt ändern!

Wände aus Beton!

Ubisoft hat angekündigt, viele Verbesserungen an Favela vorzunehmen. Eines der Hauptprobleme waren damals die zerstörbaren Mauern, die für einfache Kills sorgten. Diese wurden nun gegen feste Wände ausgetauscht. Außerdem ist Favela nun eine Nacht-Karte. Ziel der Überarbeitung ist es laut Ubisoft, die Favela-Map deutlich ausgewogener und kompetitiver zu gestalten.