Anzeige
Home>eSports>Rainbow Six Siege>

Rainbow Six Mobile angekündigt: Ubisoft bringt Shooter für iOS und Android

Rainbow Six Siege>

Rainbow Six Mobile angekündigt: Ubisoft bringt Shooter für iOS und Android

Anzeige
Anzeige

Ubisoft enthüllt Rainbow Six Mobile

Ubisoft enthüllt Rainbow Six Mobile

Komplett runderneuert und mit eigener Engine: Ubisoft greift den mobilen Shooter-Markt an und kündigt Rainbow Six Mobile an. Optisch wie inhaltlich orientiert sich der Titel an Rainbow Six Siege.
Ubisoft enthüllt Rainbow Six Mobile und bringt das Taktikshooter-Erlebnis auf iOS und Android.
Ubisoft enthüllt Rainbow Six Mobile und bringt das Taktikshooter-Erlebnis auf iOS und Android.
© Ubisoft
Florian Merz
Florian Merz

Seit nunmehr sieben Jahren können sich SpielerInnen aus aller Welt in Rainbow Six Siege miteinander messen. Bisher findet der Wettkampf jedoch ausschließlich auf dem PC oder den Konsolen statt. Mit Rainbow Six Mobile kündigt Entwickler und Publisher Ubisoft nun das taktische Shootererlebnis für unterwegs an - quasi Rainbow Six 2 go.

Alles neu und doch vertraut - Rainbow Six Mobile

Grundsätzlich handelt es sich bei Rainbow Six Mobile um ein von Grund auf neu entwickeltes Spielerlebnis, welches sich lediglich optisch wie inhaltlich an Rainbow Six Siege orientiert. So wird es zum Launch einige der bekannten Operatoren geben, die die SpielerInnen aus der PC- und Konsolen-Version kennen dürften. Auch spielerisch wird es starke Bezüge geben, jedoch sind diese auf die schnelllebige Umgebung mobiler Endgeräte angepasst. Zwar werden die Matches nach wie vor in Fünf-gegen-Fünf-Teams ausgetragen, jedoch hat Ubisoft die Rundenzahl auf drei reduziert. An der Ausrichtung, die Teams in Angreifer und Verteidiger zu sortieren, hat sich nichts geändert.

Mit Rainbow Six Mobile findet Ubisofts bekannte Taktishooter-Reihe erstmals auf mobilen Endgeräten statt. Noch in diesem Jahr plant der Publisher das von Grund auf neuentwickelte Shooter-Game für iOS und Android als Free-2-Play-Titel zu veröffentlichen.
00:50
Ubisoft enthüllt Rainbow Six Mobile

Zum Launch bietet Rainbow Six Mobile die Karten Bank und Border an, auf denen unterschiedliche Spielmodi, wie Secure the Area oder Bomb, zur Verfügung stehen. Weitere Karten sollen nach der Veröffentlichung nach und nach in das Spiel integriert werden. Ähnlich verhält es sich mit den Operatoren. Von diesen können zunächst eine Handvoll auf beiden Seiten gewählt werden, ehe zu einem späteren Zeitpunkt weitere Charaktere folgen sollen.

Auf Nachfrage von SPORT1 plane Ubisoft aktuell nicht offensiv in die mobile eSports-Szene einzusteigen. Viel eher ist man darauf bedacht, ein gutes Spiel anzubieten und entsprechend der Wünsche der SpielerInnen zu reagieren. Sollte das Bedürfnis nach einer kompetitiven Szene für Rainbow Six Mobile entstehen beziehungsweise vorhanden sein, werde man sich dies entsprechend anschauen und intern evaluieren.

Bislang ist noch nicht bekannt, wann Rainbow Six Mobile erscheinen wird. Geplant ist eine Veröffentlichung im laufenden Jahr für die üblichen Plattformen, iOS sowie Android als Free-2-Play-Titel.