Anzeige
Home>eSports>Rainbow Six Siege>

Europa triumphiert! Brasilianische Teams komplett düpiert

Rainbow Six Siege>

Europa triumphiert! Brasilianische Teams komplett düpiert

Anzeige
Anzeige

Die Krone bleibt in Europa!

Am vergangenen Wochenende wurde in Jönköping, Schweden ein neuer Major-Champion in Rainbow Six Siege gesucht. Mit Team BDS bleibt die Krone der Welt weiterhin in europäischer Hand.
In einem spannenden Finale setzt sich Team BDS gegen die Konkurrenz von Team Liquid durch und ist neuer Six Major Champion
In einem spannenden Finale setzt sich Team BDS gegen die Konkurrenz von Team Liquid durch und ist neuer Six Major Champion
© Team BDS
Florian Merz
Florian Merz

Ursprünglich für den Südpazifischen Raum angedacht, wurde im September das letzte Six Major Event des Jahres nach Schweden verlegt. Heimvorteil für alle Europäer, könnte man meinen. Tatsächlicher sollte es am Ende auch ein hiesiger Vertreter sein, der nach Rogues Triumph in Berlin die Trophäe mit nach Hause nimmt.

+++ News, Videos, Liveticker – jetzt die kostenlose eSports1 App für iOS und Android ausprobieren +++

Rogue ist zudem das passende Stichwort. Der Titelverteidiger war in Jönköping nicht vertreten, weshalb der Druck der europäischen Fanszene auf den Schultern von Team BDS, Wolves Esports, MNM Gaming sowie Heroic lastete. Von den vier gelang es am Ende nur zweien, sich für die Endrunde zu qualifizieren und trafen, zu allem Überfluss, hier direkt aufeinander.

EU > NA - BDS bezwingt Team Liquid

Dass Team BDS am Ende als Major-Champion dastehen würde, war mit Blick auf die Gruppenphase bei weitem nicht offensichtlich. So gelang es der französischen eSports-Organisation lediglich aufgrund einer Rundendifferenz von zwei Punkten, sich gegen das ergebnistechnisch gleichaufliegende Spacestation Gaming durchzusetzen. Im Anschluss jedoch ließ sich das französische Lineup nicht mehr aufhalten.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Neben den Europäern war es Team Liquid, das sich gegen die Konkurrenz durchsetzen und ins große Finale einziehen konnte. Das brasilianische Spitzenteam besiegte auf dem Weg in das Endspiel große Namen wie den FaZe Clan, sowie Dauerbrenner m7w eSports.

Mini Reverse Sweep im Spitzenduell

Das Finale wurde erst mit der fünften Map, Skyscraper, entschieden, in der BDS mit 7:4 gewonnene Runden für klare Verhältnisse sorgte. Zuvor sah es jedoch danach aus, als könnte Liquid kurzen Prozess machen, da das lateinamerikanische Roster zwischenzeitlich mit zwei zu einer gewonnen Karte in Führung lag.

+++ Sendungen, Interviews, VODs! Abonniert unseren neuen YouTube-Kanal für noch mehr eSports- & Gaming-Content! +++

Mit dem Sieg in Jönköping sicherte sich Team BDS neben der begehrten Major-Trophäe zudem ein Preisgeld in Höhe von 200.000 US-Dollar. Verlierer Team Liquid darf sich indes über 80.000 Dollar freuen.