Rocket League: Nissan Skyline GT-R

Rocket League: Nissan Skyline GT-R

Das Fast & Furious-Pack dürfte Rocket-League-Fans trotz des erneut hohen Preises positiv stimmen. Am frühen Morgen des 17. Junis wurde das Update 1.99 veröffentlicht.
Rocket League: Das Fast & Furious-Pack ist seit 17. Juni erhältlich
Rocket League: Das Fast & Furious-Pack ist seit 17. Juni erhältlich
© Epic Games
von EarlyGame
am 18. Juni

Gamer können ab sofort eines der bekanntesten Film-Autos der Welt in Rocket League steuern: Den Nissan Skyline GT-R R34. Der Nissan Skyline war seit Dezember 2019 nicht mehr erhältlich und der Hype der Community war deutlich spürbar.

Nissan Skyline ist auch einzeln erhältlich

Das Fast & Furious-Pack und das Update 1.99 sollen zwar eine neue Zeit für Rocket League einläuten, aber Season 3 ist im Großen und Ganzen dann doch eine Enttäuschung. Jedes neue Fan-Pack musste kostenpflichtig erworben werden, zudem wurden Spielfehler teilweise monatelang nicht behoben. Die neuesten Patch Notes fixen allerdings diverse Bugs – und das sogar konsolenübergreifend.

Das Fast & Furios-Pack kostet leider auch Geld, dennoch hat es im Vergleich zu den vorherigen Fan-Packs einen Vorteil: Wer keine 2400 Rocket-League-Credits ausgeben möchte (das sind umgerechnet 15 Euro), der kann sich ausschließlich den Nissan Skyline GT-R R34 für nur 1000 Credits erwerben. Für die meisten Rocket-League-Spieler wird das die beste Option sein, denn dieses Auto ist der Hauptgrund, weshalb die Community so scharf auf das Fast & Furious-Pack ist.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Rocket League Update 1.99 Patch Notes

  • Das Dune Racer Decal wurde angepasst, sodass es nicht mehr die Farbe der Verkleidung auf Octane ändert.
  • Es wurde ein Fehler behoben, der verhinderte, dass die Benachrichtigung zum Wiedereinstieg nach dem Beenden eines Online-Matches angezeigt wurde.
  • [PS4] Die Benachrichtigung über das Hinzufügen von Freunden wurde korrigiert, sodass sie nun in der vorgesehenen Häufigkeit erscheint.
  • Das Aussehen einiger NASCAR-Spielerbanner wurde korrigiert.
  • Es wurde ein Fehler behoben, der dazu führte, dass einige gekaufte Premium-DLCs nicht auf mehreren Plattformen angezeigt wurden.
  • [Xbox One] Es wurde ein Problem behoben, das zu langen Boot-Zeiten auf der Xbox One führte.
  • [Rumble] Es wurde ein Fehler behoben, der verhinderte, dass einige Spieler Power-Ups erhielten, sobald ihr Timer Null erreicht hatte.