Anzeige

Valorant bekommt einen neuen Sentinel Agenten

Valorant bekommt einen neuen Sentinel Agenten

Neben der Ankündigung des neuen Sentinel Agenten Deadeye gab Riot auch einen Überblick über die Updates aus dem letzten Patch für Valorant. Die Meta steht auf dem Kopf.
Ein neuer Patch samt Agenten stellt die Valoant-Meta auf den Kopf
Ein neuer Patch samt Agenten stellt die Valoant-Meta auf den Kopf
© Riot Games
von EarlyGame
28.09.2021 | 13:26 Uhr

Das Valorant Universum ist um einen Charakter reicher. Mit Deadeye bekommt die Community einen weiteren Sentinel Agenten. Über seine Fähigkeiten hat Entwickler Riot Games auch schon erste Hinweise preisgegeben.

Mit dem letzten Update gab es aber auch einige Verschiebungen in der Meta. Riot Games soll es sich zur Aufgabe gemacht haben, den Ranked Modus neu aufzumischen, der neue Sentinel soll dabei helfen.

Deadeyes Fähigkeiten – Updates verändern die Meta

In den vergangenen Wochen wurden sich von der Community Nerfs für Viper und eine Überarbeitung für Yoru gewünscht. Riot ist auf diese Wünsche zwar nicht eingegangen, hat sich aber dafür an KAY/O, Skye und Jett versucht. Wie sich die Änderungen im Gameplay genau auswirken werden, bleibt abzuwarten. Die Meta soll durch die Updates aber auf den Kopf gestellt werden.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Darauf soll natürlich auch Deadeye ordentlichen Einfluss haben. Deadeye schließt sich den bereits aktiven Sentinels Cypher, Killijoy und Sage an. Über seine Fähigkeiten – aber auch generell über seinen Charakter – ist noch nicht so viel bekannt.

Die ersten Bilder und Aussagen über den neuen Agenten deuten auf französische Wurzeln hin, bei seinen Fähigkeiten wird auf „mechanische Konterzüge“ und „Waffenspielereien“ verwiesen. Was das genau zu bedeuten hat, kann man bisher aber nur abschätzen.

Die neuen Spielerkarten im Battle Pass lassen eine Spezialisierung auf Fallen vermuten. Die Bilder aus dem Battlepass zeigen Fallen, die als Waffen getarnt auf dem Boden liegen. Deadeye könnte sich also vor allem für vorsichtige und kaltblütige Valorant Spieler eignen.

Wie sich das am Ende auf die Meta auswirkt, bleibt auch noch abzuwarten. Die Community freut sich jedenfalls darüber, dass das erste kleine Geheimnis um den neuen Agenten gelöst ist.