Anzeige
Home>European Games>

Massenberg/Wassen verpassen Mixed-Medaille vom Turm

European Games>

Massenberg/Wassen verpassen Mixed-Medaille vom Turm

Anzeige
Anzeige

Massenberg/Wassen verpassen Medaille

Massenberg/Wassen verpassen Medaille

Lou Massenberg und Elena Wassen haben bei der Schwimm-EM in Rom die erste Medaille für die deutschen Wasserspringer überraschend verpasst.
Massenberg/Wassen erreichen keine Medaille
Massenberg/Wassen erreichen keine Medaille
© AFP/SID/ALBERTO PIZZOLI
SID
SID
von SID

EM-Medaille knapp verpasst!

Die WM-Vierten Lou Massenberg und Elena Wassen haben die erste Medaille für die deutschen Wasserspringer verpasst. Das Berliner Duo sprang bei der Schwimm-EM in Rom im gemischten Synchronwettkampf vom Turm mit 278,58 Punkten nur auf den vierten Platz. Gold gewannen die Briten Kyle Kothari/Lois Toulsen. Zum Auftakt am Montag hatte bereits das Team mit Rang fünf enttäuscht.

„Das war ein blöder Ausgang für uns alle“, sagte Massenberg, „so ein vierter Platz tut natürlich immer weh.“ Das Duo hatte nach den Pflichtsprüngen noch geführt, verpatzte aber durch Fehler von Wassen die ersten beiden Kürsprünge. „Das waren von mir nicht gerade die besten“, gab die 21-Jährige zu: „Dann fehlen uns am Ende die Punkte.“ Bundestrainer Lutz Buschkow befand: „Es scheint ein bisschen der Wurm drin zu sein. Das Selbstbewusstsein ist nicht so groß.“