Anzeige

Später Treffer bringt den Sieg

Später Treffer bringt den Sieg

2. Liga: SV Sandhausen – 1. FC Nürnberg, 1:2 (0:0)
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Mit einem knappen 2:1 endete das Match zwischen dem Club und den Sandhäuser an diesem 14. Spieltag. Sandhausen erlitt gegen Nürnberg erwartungsgemäß eine Niederlage.

Der Unparteiische setzte mit dem Halbzeitpfiff dem torlosen Treiben auf dem Feld vorläufig ein Ende. Immanuel Höhn machte in der 65. Minute das 1:0 des SV Sandhausen perfekt. Der Club glich nur wenig später aus (82.), sodass es fortan 1:1 stand. Der Schlusspfiff war zum Greifen nah, als der Club noch einen Treffer parat hatte (92.). Am Schluss gewann Nürnberg gegen den SV Sandhausen.

Gewinnen auf dem eigenen Platz gehört in dieser Saison nicht zu den Stärken der Sandhäuser. Auf heimischem Rasen schnitten die Gastgeber jedenfalls ziemlich schwach ab (0-2-5). Mit lediglich 13 Zählern aus 14 Partien steht Sandhausen auf dem Abstiegsrelegationsrang. Die Defensive des SV Sandhausen muss bis dato zu viele Gegentreffer verschmerzen – bereits 25-mal war dies der Fall. Die Sandhäuser verbuchten insgesamt drei Siege, vier Remis und sieben Niederlagen.

Der 1. FC Nürnberg holte auswärts bisher nur zehn Zähler. Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte der Club im Klassement nach vorne und belegt jetzt den vierten Tabellenplatz. Dass die Abwehr ein gut funktionierender Mannschaftsteil von Nürnberg ist, zeigt sich daran, dass sie bislang nur zwölf Gegentore zugelassen hat. Nur zweimal gab sich der 1. FC Nürnberg bisher geschlagen.

Sandhausen stellt sich am Samstag (13:30 Uhr) beim FC Schalke 04 vor, einen Tag später und zur selben Zeit empfängt der Club den FC St. Pauli.