Home>Fußball>2. Bundesliga>

Über 2 Stunden ohne Trainer! So lief Schalkes Krisensitzung

2. Bundesliga>

Über 2 Stunden ohne Trainer! So lief Schalkes Krisensitzung

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

So lief Schalkes Krisensitzung

Die Profis des kriselnden FC Schalke halten eine stundenlange Krisensitzung ab, lassen ihre Fans warten. Auch ohne die Sportlich Verantwortlichen gibt‘s Klartext. Wie sehr wackelt Trainer Geraerts?
Schalke präsentiert sich in Magdeburg erschreckend leblos und bleibt weiter tief im Abstiegskampf der 2. Liga.
Manfred Sedlbauer
Manfred Sedlbauer
cpaschwitz
cpaschwitz

Es wird immer brenzliger! Als Konsequenz auf die sich immer dramatischer ausnehmende Krise beim FC Schalke 04 hat der Traditionsklub mit einer stundenlangen Krisensitzung reagiert.

{ "placeholderType": "MREC" }

Wie SPORT1 erfuhr, tagten am Montag Sportdirektor Marc Wilmots und Trainer Karel Geraerts mit der Mannschaft in der Kabine, sprachen dabei Klartext nach der 0:3-Pleite gegen den 1. FC Magdeburg.

Danach gingen die Profis auch noch einmal bewusst ohne die Verantwortlichen in Klausur, wollten ohne Wilmots und Geraerts sprechen und diskutierten über zwei Stunden lang alleine.

Erst danach ging es zum Training vor den ausharrenden Fans, absolvierten die Spieler eine Laufeinheit und schrieben Autogramme.

{ "placeholderType": "MREC" }

Schalke 04: Wie sehr wackelt Trainer Geraerts?

Bemerkenswert: Danach entschuldigte sich Tabellenvierzehnte öffentlich für die Verspätung.

Die Bild berichtete zudem, dass bei Königsblau angesichts der prekären sportlichen Lage ein weiterer Trainerwechsel keineswegs ausgeschlossen sei.

Geraerts solle zwar vorerst bleiben, mit Blick auf einen immer mehr drohenden Abstiegsgefahr (nur vier Punkte Vorsprung auf Relegationsplatz 16) gebe es aber einen Notfallplan.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Der Coach hatte einen Rücktritt unmittelbar nach der Magdeburg-Niederlage ausgeschlossen: „Ich werde nicht aufgeben. Das ist das Einfachste, was man im Leben und im Fußball tun kann. Ich werde es nicht tun“, sagte der Belgier.

{ "placeholderType": "MREC" }

Am kommenden Freitag stehen die Schalker vor einem schweren Heimspiel gegen den FC St. Pauli (18:30, im SPORT1-Liveticker).