Anzeige

Spende für Subotic Stiftung

Spende für Subotic Stiftung

Im CHECK24 Doppelpass erhält die Neven Subotic Stiftung eine Spende über 15.000 Euro. Der Betrag stammt aus der Aktion "Die Weisse Weste".
Der CHECK24 Doppelpass vom 23. Mai in voller Länge zum Nachschauen - u. a. mit Ex-Bundesliga-Profi Olaf Thon und Kult-Trainer Peter Neururer.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Großartige Unterstützung für einen guten Zweck: Neven Subotic, Ex-Dortmund-Profi und aktuell beim österreichischen Klub SCR Altach, hat im Rahmen des CHECK24 Doppelpass bereits zum vierten Mal einen Scheck für seine Stiftung erhalten – diesmal über 15.000 Euro. 

Die Neven Subotic Stiftung hat es sich zum Ziel gemacht, Kinder in den ärmsten Regionen der Welt zu unterstützen, zum Beispiel durch den Bau von Brunnen und Sanitäranlagen.

Die Spende stammt aus der Aktion "Die Weisse Weste" von SCHÖNER WOHNEN Polarweiss und SPORT1. Die Summe setzt sich zusammen aus 7.100 Euro aus der Aktion "Die Weisse Weste". Basis für die 142 in dieser Saison vergebenen "Weissen Westen" sind die Zu-Null-Spiele der Bundesliga-Torhüter, die jeweils mit 50 Euro dem Projekt zugutekamen.

SCHÖNER WOHNEN-Farbe hat den Spendenbetrag für die Neven Subotic Stiftung auf insgesamt 15.000 Euro aufgerundet, wie Christian Beeck, Brandmanager SCHÖNER WOHNEN-Farbe, im Einspieler bekannt gab.

Gulacsi und Meyer gewinnen "Die Weisse Weste"

Zudem belohnt SCHÖNER WOHNEN Polarweiss Peter Gulacsi als besten Bundesliga-Keeper mit den meisten "Weissen Westen" mit 7.500 Euro sowie Alexander Meyer als besten Keeper der 2. Bundesliga mit 2.500 Euro. Die Beträge werden im Nachgang zur Pokalübergabe an von den Gewinnern ausgewählte gemeinnützige Projekte gespendet.

Neven Subotic freute sich über die beachtliche Spende für seine Stiftung: "Mit den großzügigen Spenden werden wir auch dieses Jahr zwei Brunnenprojekte auf dem ostafrikanischen Kontinent realisieren und vielen Menschen den lebenswichtigen Zugang zu WASH und einem gesunden, selbstbestimmten Alltag ermöglichen. Durch die Konfliktsituation in Äthiopien und die weltweite Pandemie ist diese lebenswichtige Unterstützung unermesslich wichtig. Ich bin sehr dankbar für die Unterstützung und treue Freundschaft von SPORT1 und SCHÖNER WOHNEN Polarweiss."

Die Neven Subotic Stiftung fördert den Bau von Trinkwasserbrunnen und Sanitäranlagen - kurz WASH - in den ärmsten Regionen der Welt, aktuell in der Tigray-Region Äthiopiens. Seit 2012 schafft die Neven Subotic Stiftung die Grundlage für Gesundheit, Bildungschancen, Selbstbestimmung und Zukunftsperspektiven.