Bahnt sich ein Wenger-Comeback an?

Bahnt sich ein Wenger-Comeback an?

Arsene Wenger wird mit einer Nationalmannschaft in Verbindung gebracht. Offiziell hat der Altmeister seine Trainerkarriere nie beendet.
Arsène Wenger könnte auf die Trainerbank zurückkehren
Arsène Wenger könnte auf die Trainerbank zurückkehren
© Imago
. SPORT1
von SPORT1
am 29. Juli

Der Abgang von Arsène Wenger beim FC Arsenal ist mittlerweile drei Jahre her - nun gibt es wieder mal Gerüchte um eine mögliche Rückkehr auf die Trainerbank.

Wie der Blick berichtet, soll der 71 Jahre alte Fußball-Fachmann ein Kandidat auf den Posten des Schweizer Nationaltrainers sein. Die Stelle ist nach dem Abgang von Vladimir Petkovic vakant. Dieser hatte die Nati bei der EM überraschend bis ins Viertelfinale geführt und sich anschließend dem französischen Erstligisten Girondins Bordeaux angeschlossen.

Wenger soll einer von mehreren potentiellen Nachfolgern sein, die der Schweizer Verband im Blick hat. Gesucht ist offenbar Trainer, der das Team möglichst schnell auf die WM 2022 in Katar vorbereiten kann.

Wenger, der die Gunners über zwei Jahrzehnte lang betreut hatte, vermied es bisher, seine Trainerkarriere offiziell zu beenden. Seit 2019 arbeitet er für den Fußball-Weltverband FIFA als Direktor Entwicklung.

Dort arbeitete er unter anderem an Konzepten, die eine alle zwei Jahre ausgetragene Weltmeisterschaft vorsehen. Er genieße es zwar, mehr Freiheiten im Alltag zu haben, sagte er zuletzt. Aber: “Ich vermisse den Wettkampf.”


MEHR DAZU