Anzeige
Home>Fußball>

Fußball total: Alle Highlights der 1. und 2. Bundesliga sowie 3. Liga im Free-TV auf SPORT1

Fußball>

Fußball total: Alle Highlights der 1. und 2. Bundesliga sowie 3. Liga im Free-TV auf SPORT1

Anzeige
Anzeige

Fußball total

Fußball total

Die Fußball-Fans kommen an jedem Spieltag auf SPORT1 voll auf ihre Kosten - mit allen Toren und Highlights aus der Bundesliga, meinungsstarken Talksendungen sowie einer Chartshow am Montagabend.
Hast du bei der Bundesliga den richtigen Riecher? Dann beweise es Dopa-Moderator Florian König im kostenlosen SPORT1 Tippspiel und gewinne attraktive Preise.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Fußball total - an jedem Spieltag auf SPORT1!

Am Sonntag zeigt Deutschlands führende 360°-Sportplattform in der Regel acht Stunden Fußball im Free-TV am Stück - mit allen Spielen, allen Toren aus der Bundesliga und der 2. Bundesliga! Dazu Deutschlands beliebtester Fußballtalk, der STAHLWERK Doppelpass.

Am Montagabend gibt es seit dieser Saison in der Regel von 19.30 Uhr an fünf Stunden geballte Fußballberichterstattung - mit den Spieltags-Highlights von der Bundesliga über die 2. Bundesliga bis hin zur 3. Liga, der Chart-Show „Herrlich verrückte Bundesliga“ und dem „Maschinensucher Doppelpass 2. Bundesliga“.

Diese Fußball-Highlights gibt es jeden Sonntag ab 7 Uhr auf SPORT1 zu sehen:

Los geht es mit „Hattrick Pur - Die 2. Bundesliga“. Hier werden ausführliche Zusammenfassungen der Zweitliga-Partien von Freitag und Samstag gezeigt. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der 2. Bundesliga)

Die Besetzung in der erstklassigsten Zweiten Liga ist prominent wie nie zu vor: Insgesamt sind 13 frühere Bundesliga-Klubs vertreten, darunter allen voran die beiden namhaften Absteiger Werder Bremen und Schalke 04.

Hinzu kommen die Aufsteiger Dynamo Dresden, Hansa Rostock und der FC Ingolstadt sowie der Hamburger SV, Hannover 96, Fortuna Düsseldorf, der Karlsruher SC, Darmstadt 98, der FC St. Pauli, der 1. FC Nürnberg und der SC Paderborn. (DATEN: Die Tabelle der 2. Bundesliga)

9.30 und 13.30 Uhr: Bundesliga Pur

Alle Spiele, alle Tore auf SPORT1! (DATEN: Spielplan der Bundesliga)

Bundesliga Pur präsentiert jeden Sonntag den kompakten Komplett-Überblick zum aktuellen Spieltag im deutschen Fußball-Oberhaus mit allen Highlights der vorangegangenen Partien. (SERVICE: Bundesliga-Spielplan zum Ausdrucken)

Mit neuem Titel und dem neuen Moderator Florian König ist Deutschlands beliebtester Fußball-Talk in die neue Saison gestartet.

Auch in dieser Spielzeit bietet der „STAHLWERK Doppelpass“ die Bühne für die wichtigsten Protagonisten des deutschen Fußballs.

Am kommenden Sonntag diskutiert „Der STAHLWERK Doppelpass“ live ab 11 Uhr über das DFB-Pokalfinale zwischen dem SC Freiburg und RB Leipzig, den Weg des FC Bayern München, den Triumph von Eintracht Frankfurt im Europa-League-Finale, die Relegation sowie das Trainer-Beben in der Bundesliga.

Moderator Florian König und Co-Moderatorin Ruth Hofmann empfangen Markus Krösche, Sportvorstand von Eintracht Frankfurt und Ex-Leipzig-Sportdirektor, sowie den Sportvorstand des FC Bayern München Hasan Salihamidzic.

Zur Talkrunde im Hilton Munich Airport Hotel gehören zudem die beiden SPORT1 Experten Stefan Effenberg und Alfred Draxler sowie Basti Red (Podcaster Drei90, Fussball2000) und Martin Quast (SPORT1).

Neven Subotic, Ex-Profi von Borussia Dortmund und Union Berlin, ist wegen einer Spendenübergabe für seine Stiftung per Liveschalte dabei.

Darüber hinaus sind Gespräche mit Protagonisten des frisch gekürten Pokalsiegers SC Freiburg oder RB Leipzig und des Hamburger SV zur Relegation mit Hertha BSC geplant.

SPORT1 Experte Stefan Effenberg wird in der Sendung auch seinen Trainer und Spieler der Saison küren.

0 Uhr: Alle Highlights digital verfügbar

Diese Highlights erwarten Fußballfans an jedem Montagabend ab 19.30 Uhr auf SPORT1:

19.30 Uhr: SPORT1 News

In den „SPORT1 News“ werden werktags ab 19.30 Uhr kompakt und informativ die aktuellen Themen aus der Sportwelt präsentiert. Im Fokus steht der deutsche Fußball, mit Themen aus der Bundesliga, 2. Bundesliga und Nationalmannschaft, den Europapokal-Wettbewerben und den internationalen Ligen.

Aber auch weitere populären Sportarten wie zum Beispiel Motorsport, Eishockey, Basketball, Volleyball, Handball, Darts, Boxen, Tennis, US-Sport und eSports sind fester Bestandteil der Sendung.

Die „SPORT1 News“ bieten Nachrichten, Interviews, Meinungen, Hintergründe und die heißesten Stories aus der Social-Media-Welt.

Zum Moderatoren-Team gehören Ruth Hofmann, Jana Wosnitza, Anna Dollak, Jochen Stutzky und Hartwig Thöne, die regelmäßig zu den Themenschwerpunkten Gäste und Experten empfangen.

20.15 Uhr: Herrlich verrückte Bundesliga - Die Chart-Show

Anpfiff für die „Herrlich verrückte Bundesliga“ auf SPORT1: Pünktlich zum Rückrundenstart wird in der neuen Chartshow am Montagabend auf die denkwürdigsten Szenen der Bundesliga-Historie zurückgeblickt.

Beim Top-10-Ranking kommen prominente Gäste und SPORT1 Gesichter wie Stefan Effenberg, Rudi Brückner, Oliver Forster und Markus Babbel zu Wort und erzählen von ihren Erinnerungen. Am Oster-Montag steht die Sendung ausnahmsweise nicht auf dem Programm.

21.00 Uhr: Der Maschinensucher Doppelpass 2. Bundesliga

Ein weiteres Highlight des neuen Fußball-Montag ist - in der Regel live ab 21 Uhr - „Der Maschinensucher Doppelpass 2. Bundesliga“. In dem neuen Talkformat speziell zur 2. Bundesliga diskutiert eine Runde aus hochkarätigen Gästen, unter anderem Klub-Repräsentanten der 2. Bundesliga, und Experten ausführlich über die wichtigsten Themen und kontroversesten Szenen des vergangenen Wochenendes.

Moderator Hartwig Thöne und Co-Moderatorin Jana Wosnitza begrüßen die Zuschauer.

22.30 Uhr: Bundesliga Analyse

In „Bundesliga Analyse“ gibt es am Montagabend den ausführlichen Rückblick auf die Sonntagsspiele der Bundesliga und 2. Bundesliga zu sehen. Jochen Stutzky moderiert.

23.30 Uhr: 3. Liga Pur

Auch in der neuen Saison zeigt SPORT1 jede Woche am Montagabend die Highlights der dritthöchsten deutschen Fußballklasse.

Mit dem TSV 1860 München, dem 1. FC Kaiserslautern, dem MSV Duisburg oder Absteiger Eintracht Braunschweig sind weiterhin viele namhafte Traditionsteams in der Liga vertreten.

Im Fokus stehen unter anderem auch die Aufsteiger: Neben den zweiten Mannschaften von Borussia Dortmund und Freiburg will sich auch der FC Viktoria 1889 Berlin in der 3. Liga etablieren.

MEHR DAZU