Anzeige

Neuer Job: Skibbe schreibt mit Wechsel Geschichte

Neuer Job: Skibbe schreibt mit Wechsel Geschichte

Michael Skibbe tritt das nächste Abenteuer als Trainer an. Der einstige Bundesliga-Coach wechselt nach Japan.
Michael Skibbe übernimmt einen Verein in Japan
Michael Skibbe übernimmt einen Verein in Japan
© Imago
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Nächste Station für Michael Skibbe im Ausland: Der ehemalige Bundesliga-Trainer wechselt zur Saison 2022 zum japanischen Erstligisten Sanfrecce Hiroshima. Wie der Klub mitteilte, unterschrieb der 56-Jährige dort einen Zweijahresvertrag.

Für Skibbe ist es das sechste Land, in dem er eine Mannschaft übernimmt. Zuletzt war er bis Januar in Saudi-Arabien bei Al-Ain tätig. Mit seinem Wechsel schreibt Skibbe Geschichte, er wird der erste deutsche Trainer seines neuen Arbeitgebers sein.

„Ich freue mich total auf diese spannende Aufgabe, zu einem sehr traditionsreichen Klub zu gehen, der schon einige Meisterschaften (3; Anm. d. Red.) gewonnen hat. Diesen möchte ich zum Erfolg zurückführen“, sagte Skibbe bei transfermarkt.de.

Skibbe blickt schon jetzt auf eine lange Karriere zurück. In der Bundesliga trainierte er Bayer Leverkusen, Eintracht Frankfurt und Hertha BSC. Auch für den Deutschen Fußball-Bund war er lange tätig, unter anderem als Co-Trainer von Rudi Völler.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

In Deutschland arbeitete er zuletzt als Nachwuchstrainer für Borussia Dortmund.




MEHR DAZU