Home>Fußball>

Hans-Jürgen "Dixie" Dörner ist tot: Legende von Dynamo Dresden stirbt mit 70 Jahren

Fußball>

Hans-Jürgen "Dixie" Dörner ist tot: Legende von Dynamo Dresden stirbt mit 70 Jahren

Fußball-Legende Dörner ist tot

Fußball-Legende Dörner ist tot

Der deutsche Fußball trauert um Hans-Jürgen „Dixie“ Dörner. Die Vereinslegende von Dynamo Dresden stirbt im Alter von 70 Jahren.
Hans-Jürgen "Dixie" Dörner wurde mit der DDR-Auswahl 1976 Olympiasieger
Hans-Jürgen "Dixie" Dörner wurde mit der DDR-Auswahl 1976 Olympiasieger
© Imago
Jonas Nohe
Jonas Nohe
Reinhard Franke
Reinhard Franke

Die deutsche Fußball-Legende Hans-Jürgen „Dixie“ Dörner ist tot.

Der langjährige Spieler von Dynamo Dresden, der auch als „Beckenbauer des Ostens“ bekannt war, starb in der Nacht zu Mittwoch nach langer und schwerer Krankheit im Alter von 70 Jahren.

Zwischen 1968 und 1986 absolvierte Dörner wettbewerbsübergreifend 558 Spiele für die Dresdner, mit denen er fünfmal DDR-Meister und fünfmal DDR-Pokalsieger wurde - und erzielte dabei 101 Tore. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der 2. Bundesliga)

Dixie Dörner: Legende bei Dynamo Dresden

Seit April 2021 spielt Dynamo im Rudolf-Harbig-Stadion zu Ehren des Rekordspielers und Ehrenspielführers unter anderem vor der Dixie-Dörner-Tribüne.

„Es ist unbegreiflich, schockierend und sehr, sehr traurig. Wir können es noch gar nicht begreifen, dass ‚Dixie‘ Dörner nicht mehr unter uns sein soll. Sein Tod stürzt unsere Sportgemeinschaft in tiefe Trauer“, wird Dynamo-Präsident Holger Scholze auf der Homepage des Vereins zitiert.

Mit Dörner sei „nicht nur der größte Spieler der Vereinsgeschichte von uns gegangen - wir haben auch einen Menschen verloren, der unser aller Herz erobert hatte“.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Dynamo will für das Zweitliga-Auswärtsspiel am kommenden Sonntag bei Hannover 96 eine Schweigeminute beantragen (2. Bundesliga: Hannover 96 - Dynamo Dresden ab 13.30 Uhr im LIVETICKER). Zudem soll die Mannschaft als Zeichen der Anteilnahme mit Trauerflor spielen.

Olympiasieger mit der DDR - Trainer bei Werder Bremen

Insgesamt 100 Mal lief der einstige Libero für die A-Nationalmannschaft der DDR auf, 1976 holte er mit der Olympia-Auswahl bei den Sommerspielen in Montreal die Goldmedaille.

Als Trainer arbeitete Dörner später in der Bundesliga bei Werder Bremen. Zudem stand er unter anderem beim FSV Zwickau, Al-Ahly Kairo sowie dem VfB Leipzig an der Seitenlinie.

2019 war Dörner im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund in die „Hall of Fame“ des deutschen Fußballs aufgenommen worden.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Kirsten: „Sehr traurig und schmerzhaft“

„Ich bin natürlich unendlich traurig, aber auch stolz, dass ich mit der Legende Dixie Dörner, dem Franz Beckenbauerdes Ostens, in einem Team spielen durfte“ , erklärte Dynamo- und Leverkusen-Ikone Ulf Kirsten auf SPORT1-Anfrage.

„Ich war bei seinem 100. Länderspiel dabei, habe mit ihm bei Dynamo Dresden tolle Erfolge gefeiert und hatte bis zuletzt noch guten Kontakt zu ihm. Es ist sehr, sehr traurig und schmerzhaft.“