Anzeige

Morddrohung gegen Mbappé

Morddrohung gegen Mbappé

In seiner Heimatstadt wird eine Morddrohung auf ein Wandgemälde von Kylian Mbappé geschrieben. Die Suche nach dem Verantwortlichen läuft. Das Wandbild war ein Geschenk seines Sponsors.
Gegen PSG-Superstar Kylian Mbappé gab es eine Morddrohung
Gegen PSG-Superstar Kylian Mbappé gab es eine Morddrohung
© Imago
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Das geht dann doch entschieden zu weit!

Ein riesiges Wandgemälde von Kylian Mbappé wurde in seiner Heimatstadt Bondy mit einer Morddrohung versehen. Wie Le Parisen berichtet, ist dort „Mbappé, du bist tot“ zu lesen.

Neben dem PSG-Superstar wurde auch Sylvine Thomassin, die bei den Bürgermeisterwahlen in Bondy Ende des Monats kandidiert, auf dem Wandbild schwer beleidigt. Thomassin stand unter der Kritik, weil sie bei mehreren Veranstaltungen mit Mbappé aufgetreten war.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Wandbild war ein Geschenk für Kylian Mbappé

Das Wandbild war ein Geschenk seines Sponsors Nike an Mbappé zu dessen 21. Geburtstag im Jahr 2019.

In der unteren Hälfte der Wand ist Mbappé als mit einem Ball schlafender kleiner Junge zu sehen, in der oberen Hälfte der erwachsene Profi im Trikot der französischen Nationalmannschaft.

Dazu steht geschrieben: „Liebe deinen Traum und er wird dich zurücklieben“.

Morddrohung wegen Real-Gerüchten rund um PSG-Star?

Es wird vermutet, dass die Morddrohung mit den Transfer-Gerüchten rund um Mbappé zusammenhängt.

Der Weltmeister soll vor einem Wechsel zu Real Madrid stehen, was ihm einige Menschen in Frankreich wohl übel nehmen.

Noch wurde der Verantwortliche für die Morddrohung nicht gefunden, eine Untersuchung läuft jedoch.