Anzeige
Home>Fußball>

BVB: Traum-Solo von Moukoko! Dortmunder mit Testspielsieg gegen Verl

Fußball>

BVB: Traum-Solo von Moukoko! Dortmunder mit Testspielsieg gegen Verl

Anzeige
Anzeige

Moukoko mit Traum-Solo bei BVB-Sieg

Moukoko mit Traum-Solo bei BVB-Sieg

Borussia Dortmund ist in der Vorbereitung weiter ungeschlagen. In der Partie gegen Verl spielt sich besonders Youssoufa Moukoko ins Rampenlicht.
BVB-Trainer Marco Rose hat den medialen Druck auf Youssoufa Moukoko kritisiert und sieht die Zukunft des 17-Jährigen bei Borussia Dortmund.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Bundesliga-Vizemeister Borussia Dortmund hat auch sein drittes Testspiel in der Saisonvorbereitung gewonnen. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

Mit Kapitän Marco Reus in der Startaufstellung setzte sich das Team von Trainer Edin Terzic am Donnerstag beim Drittligisten SC Verl souverän mit 5:0 (4:0) durch.

Im ausverkauften Verler Stadion brachte Nachwuchsspieler Ole Pohlmann (16.) den BVB aus kurzer Distanz in Führung, ehe Youssoufa Moukoko (28./42.) und Mahmoud Dahoud (37.) den Halbzeitstand herstellten.

Nach der Pause verwandelte Linksverteidiger Prince Aning (54.) einen Foulelfmeter, den der 18-Jährige zuvor selbst herausgeholt hatte.

Lesen Sie auch
Bundesliga: Hertha BSC – TSG 1899 Hoffenheim (Sonntag, 15:30 Uhr)
Bundesliga
Bundesliga
30.09.
Bundesliga: FC Schalke 04 – FC Augsburg (Sonntag, 17:30 Uhr)
Bundesliga
Bundesliga
30.09.
2. Liga: Karlsruher SC – 1. FC Nürnberg (Sonntag, 13:30 Uhr)
2. Bundesliga
2. Bundesliga
30.09.

Besonders sehenswert war dabei der zweite Treffer von Youngster Moukoko. Er rannte von der Mittellinie mit Ball alleine auf das gegnerische Tor zu. Zur Krönung tanzte er noch den Keeper aus und schob den Ball dann ganz locker ins leere Tor.

Hummels mit Extra-Lob für Neuzugang

Nach der Partie sprach Mats Hummels bei BVB-TV ein Sonderlob aus - dieses galt aber nicht Moukoko. „Dickes Kompliment an Alex (Torwart Alexander Meyer, Anm. d. Red.), der das von hinten wirklich fantastisch rausspielt, obwohl er erst eine Hand voll Tage bei uns ist“, erklärte er.

Am Freitag reist der BVB ins Trainingslager nach Bad Ragaz. In der Schweiz testet das Terzic-Team gegen die spanischen Erstligisten FC Valencia (18. Juli) und FC Villarreal (22. Juli).

„Was soll ich sagen? Der große, große Konkurrenzkampf beim BVB ist eröffnet. Ab Samstag sind wir alle zusammen auf dem Trainingsplatz und dann hoffe ich, dass wir uns auf allen Positionen gegenseitig auf das allerhöchste Niveau treiben“, meint er mit Blick aufs Trainingslager.

Das erste Pflichtspiel folgt am 29. Juli in der ersten Runde des DFB-Pokals bei Drittligist 1860 München. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga)

Hummels blickt dabei optimistisch auf die neue Spielzeit. „Ich glaube, wir haben wirklich top Neuzugänge geholt. Allesamt. Das Trainingsniveau war jetzt schon richtig gut, hat richtig Spaß gemacht die ersten Tage“, sagte der Innenverteidiger.

---

Mit Sport Informations-Dienst (SID)

Alles zur Bundesliga auf SPORT1:

Ciro Immobile sollte bei Borussia Dortmund eigentlich Robert Lewandowski beerben. Anstelle eines neuen Top-Torjägers holte sich der Verein allerdings ein neues Intermezzo nach Dortmund.
01:54
SPORT1 Bundesliga Classics: Ciro Immobiles Leidenszeit bei Borussia Dortmund