Anzeige
Home>Fußball>

Karim Benzema von Real Madrid ist Europas Fußballer des Jahres

Fußball>

Karim Benzema von Real Madrid ist Europas Fußballer des Jahres

Anzeige
Anzeige

Er ist Europas Fußballer des Jahres

Er ist Europas Fußballer des Jahres

Europas Fußballer des Jahres der vergangenen Saison steht fest - die Wahl fällt auf einen echten Torjäger. Auch der Trainer und die Fußballerin des Jahres werden ausgezeichnet.
In der Champions League Gruppenphase kommt es gleich für zwei deutsche Vereine zum unverhofft schnellen Wiedersehen mit ihren prominenten Sommerabgängen.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Große Auszeichnung für einen Star von Real Madrid! (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Champions League)

Anlässlich der Auslosung der Champions-League-Gruppenphase wurde ein Vorjahresgewinner zum „UEFA Spieler des Jahres“ gekürt.

Die Wahl fiel dabei auf Karim Benzema, der sich im Finale gegen Teamkollege Thibaut Courtois und Kevin De Bruyne von Manchester City durchsetzte.

Auch Trainer und Fußballerin des Jahres gekrönt

Der Franzose wurde zuvor bereits als großer Favorit auf die Auszeichnung gehandelt - in der spanischen Liga krönte sich der 34-Jährige mit 27 und in der Champions League mit 15 Toren zum Torschützenkönig.

Komplettiert wurde Benzemas Jahr mit dem Gewinn der Champions League.

Besonders in den wichtigen Spielen konnte Benzema glänzen und hatte einen entscheidenden Anteil an der erfolgreichen Saison der Königlichen. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Champions League)

Zu den Nominierten Profis gehörten neben den drei Finalisten unter anderem auch der ehemalige Frankfurter Filip Kostic und Robert Lewandowski.

Voss-Tecklenburg und Oberdorf gehen leer aus

Gewählt wurden zudem auch der Trainer sowie die Fußballerin des Jahres. In der ersten Kategorien triumphierten Carlo Ancelotti (Real Madrid) und die englische Frauen-Nationaltrainerin Sarina Wiegman.

Ancelotti stach dabei Pep Guardiola und Jürgen Klopp aus. Bei den Frauen gehörte auch DFB-Trainerin Martina Voss-Tecklenburg zu den Nominierten.

Europas Fußballerin des Jahres wurde die Spanierin Alexia Putellas. Lena Oberdorf ging ebenso leer aus wie Beth Mead.

Alles zur Champions League bei SPORT1