Home>Fußball>

Kroos hört auf: Entscheidung spaltet eigene Familie des Real-Stars

Fußball>

Kroos hört auf: Entscheidung spaltet eigene Familie des Real-Stars

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Entscheidung spaltet Kroos-Familie

Toni Kroos entscheidet sich für das Karriereende - was in der eigenen Familie nicht ausschließlich auf Begeisterung stößt.
Toni Kroos ist von einem Sieg gegen Borussia Dortmund im Finale der Champions League überzeugt.
SPORT1 Angebote | Anzeige
SPORT1 Angebote | Anzeige
von SPORT1
Toni Kroos entscheidet sich für das Karriereende - was in der eigenen Familie nicht ausschließlich auf Begeisterung stößt.

Toni Kroos hat sich entschieden: Nach der Heim-EM macht der Superstar von Real Madrid Schluss - eine Entscheidung, die in seiner eigenen Familie für „gespaltene Lager“ gesorgt hat, wie er selbst erzählte.

{ "placeholderType": "MREC" }

In seinem Podcast „Einfach mal Luppen“ berichtete der 34-Jährige, dass vor allem seine Söhne von dem angekündigten Rücktritt alles andere als begeistert waren.

Wenn du hier klickst, siehst du Instagram-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Instagram dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

„Von den Kids her gab es schon geteilte Lager, muss man sagen. Leon ist kein Fan dieser Entscheidung, gelinde gesagt“, berichtete Kroos mit einem Lachen. Das jüngste seiner drei Kinder, Fin, war wohl ebenfalls nicht begeistert.

Kroos-Entscheidung: Zumindest die Tochter ist begeistert

„Fin kommt gerade in ein Alter … ich passe ihn gerade noch ab … wo er mich nicht verprügelt, für diese Entscheidung. Weil das geht immer mehr in den Fußball rein, immer mehr in die Fanszene“, sagte der Madrid-Star.

{ "placeholderType": "MREC" }

Volle Unterstützung gibt es derweil von Tochter Amelie: „Amy ist trotz großer Real-Madrid-Anhängerschaft ein großer Fan dieser Entscheidung. Weil sie mich endlich auf dem Pferd reiten sehen will. Da konnte ich bisher sagen, das ist zu gefährlich. Da brauche ich eine neue Ausrede im Sommer.“

Toni Kroos mit seiner Familie
Toni Kroos mit seiner Familie

Volle Rückendeckung erhielt Kroos derweil von seiner Frau Jessica: „Ich kenne jeden ihrer Gedanken, sie kennt jeden meiner Gedanken. Wobei die relativ schnell zusammengefasst sind. Es war wie bei der Nationalmannschafts-Entscheidung, ein ‚Mach was du willst, wir stehen hinter dir‘.“

Das dürfte nach einer kurzen Gewöhnungsphase wohl auch auf die beiden Söhne gelten.