Anzeige

Braunschweig gewinnt bei Kickers

Braunschweig gewinnt bei Kickers

3. Liga: FC Würzburger Kickers – Eintracht Braunschweig, 0:2 (0:2)
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Drei Punkte gingen am Dienstag aufs Konto von Eintracht Braunschweig. Die Gäste setzten sich mit einem 2:0 gegen die FC Würzburger Kickers durch. Braunschweig war als klarer Favorit ins Spiel gegangen und enttäuschte die eigenen Anhänger nicht.

Jomaine Consbruch bediente Sebastian Müller, der in der neunten Spielminute zum 1:0 einschoss. Bereits in der 15. Minute erhöhte Lion Lauberbach den Vorsprung von Eintracht Braunschweig. Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. Gänzlich ins Hintertreffen gerieten die Kickers, als David Kopacz nach 61 gespielten Minuten mit Gelb-Rot des Platzes verwiesen wurde. Letztendlich hatte Braunschweig Spielentscheidendes bereits in der ersten Hälfte vollbracht, als er die Führung mit in die Kabine nahm – ein Vorsprung, der auch noch nach Ablauf der vollen Spielzeit Bestand hatte.

Trotz der Schlappe behält Würzburg den 19. Tabellenplatz bei. Drei Siege, sechs Remis und acht Niederlagen tragen zur Momentaufnahme der Gastgeber bei. Mit dem Gewinnen tun sich die FC Würzburger Kickers weiterhin schwer, sodass man schon das dritte Spiel sieglos blieb.

Vorne effektiv, hinten sattelfest – der Sieg gegen die Kickers hält Eintracht Braunschweig auch in der Tabelle gut im Rennen. An der Abwehr von Braunschweig ist so gut wie kein Vorbeikommen. Erst 18 Gegentreffer musste Eintracht Braunschweig bislang hinnehmen. Acht Siege, fünf Remis und vier Niederlagen hat Braunschweig derzeit auf dem Konto.

Das nächste Mal ist Würzburg am 04.12.2021 gefordert, wenn man bei Hallescher FC antritt. Eintracht Braunschweig empfängt schon am Samstag den SV Meppen als nächsten Gegner.