Anzeige
Home>Fußball>

3. Liga: SpVgg Oberfranken Bayreuth – 1. FC Saarbrücken, 0:6 (0:3)

Fußball>

3. Liga: SpVgg Oberfranken Bayreuth – 1. FC Saarbrücken, 0:6 (0:3)

Anzeige
Anzeige

Jacob trifft: Saarbrücken deklassiert Bayreuth

Jacob trifft: Saarbrücken deklassiert Bayreuth

3. Liga: SpVgg Oberfranken Bayreuth – 1. FC Saarbrücken, 0:6 (0:3)
SpVgg Bayreuth - 1. FC Saarbrücken: Tore und Highlights | 3. Liga
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Saarbrücken hat die eigenen Aufstiegsambitionen eindrucksvoll unter Beweis gestellt und Bayreuth das Fell über die Ohren gezogen: Am Ende hieß es 6:0 für den 1. FC Saarbrücken. Die Überraschung blieb aus: Gegen Saarbrücken kassierte SpVgg Oberfranken Bayreuth eine deutliche Niederlage.

Für das 1:0 und 2:0 war Sebastian Jacob verantwortlich. Der Akteur traf gleich zweimal ins Schwarze (21./35.). Kurz vor dem Pausenpfiff erhöhte Boné Uaferro den Vorsprung des 1. FC Saarbrücken auf 3:0 (44.). Das überzeugende Auftreten der Gäste fand Ausdruck in einer klaren Halbzeitführung. Das Team von Uwe Koschinat konnte mit dem ersten Durchgang sehr zufrieden sein. Trotzdem gab es Veränderungen bei Saarbrücken. Tobias Schwede ersetzte Pius Krätschmer, der nun schon vorzeitig Feierabend machte. Marvin Cuni überwand den gegnerischen Schlussmann zum 4:0 für den 1. FC Saarbrücken (51.). In der 56. Minute stellte Thomas Kleine um und schickte in einem Doppelwechsel Moritz Heinrich und Jann George für Tobias Stockinger und Markus Ziereis auf den Rasen. Den Vorsprung von Saarbrücken ließ Jacob in der 59. Minute anwachsen. Mit Sebastian Jacob und Richard Neudecker nahm Uwe Koschinat in der 69. Minute gleich zwei Spieler aus der Startformation vom Feld. Ersetzt wurden sie von Kasim Rabihic und Dave Gnaase. Thomas Kleine wollte Bayreuth zu einem Ruck bewegen und so sollten Eroll Zejnullahu und Martin Thomann eingewechselt für Nicolas Andermatt und Alexander Nollenberger neue Impulse setzen (77.). Julius Biada stellte wenige Minuten vor dem Schlusspfiff den Stand von 6:0 für den 1. FC Saarbrücken her (87.). Mit dem Spielende fuhr der 1. FC Saarbrücken einen Kantersieg ein. Bereits vor dem Seitenwechsel war für SpVgg Oberfranken Bayreuth klar, dass gegen Saarbrücken heute kein Kraut gewachsen war.

Bayreuth befindet sich derzeit im Tabellenkeller. Im Sturm der Gastgeber stimmt es ganz und gar nicht: Vier Treffer konnte er in dieser Saison erst erzielen. SpVgg Oberfranken Bayreuth musste sich nun schon sechsmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da Bayreuth insgesamt auch nur einen Sieg und ein Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster.

Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte Saarbrücken im Klassement nach vorne und belegt jetzt den dritten Tabellenplatz. Mit nur vier Gegentoren hat der 1. FC Saarbrücken die beste Defensive der 3. Liga. Saarbrücken bleibt weiterhin ohne Niederlage. Bisher hat der 1. FC Saarbrücken vier Siege und vier Unentschieden auf dem Konto.

Die Defensivleistung von SpVgg Oberfranken Bayreuth lässt weiter zu wünschen übrig. Auch bei der klaren Niederlage gegen Saarbrücken offenbarte Bayreuth eklatante Mängel und stellt somit weiter die schlechteste Abwehr der Liga. Mit 16 Punkten auf der Habenseite herrscht beim 1. FC Saarbrücken eitel Sonnenschein. Hingegen ist bei SpVgg Oberfranken Bayreuth nach vier Spielen ohne Sieg der Wurm drin.

Bayreuth gibt am Samstag seine Visitenkarte bei VfB Oldenburg ab. Das nächste Mal ist Saarbrücken am 19.09.2022 gefordert, wenn man bei Rot-Weiss Essen antritt.