Home>Fußball>Bundesliga>

BVB - FC Bayern: Fans protestieren vereint gegen Super League

Bundesliga>

BVB - FC Bayern: Fans protestieren vereint gegen Super League

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Protest von BVB- und Bayern-Fans

Die BVB-Fans machen vor dem Duell mit dem FC Bayern ihre Meinung zur angedachten Super League deutlich - und liegen auf einer Linie mit den Bayern-Anhängern.
Die BVB-Fans protestieren vor dem Duell mit dem FC Bayern gegen die Super League
Die BVB-Fans protestieren vor dem Duell mit dem FC Bayern gegen die Super League
© SPORT1
Gabriel Skoro
Gabriel Skoro
von SPORT1

Die Anhänger von Borussia Dortmund haben sich deutlich gegen eine mögliche Teilnahme ihres Klubs an einer angedachten Europäischen Super League (ESL) ausgesprochen - und liegen damit auf einer Linie mit den Fans der Münchner.

{ "placeholderType": "MREC" }
Borussia Dortmund v FC Bayern Muenchen - Bundesliga
Franck Ribery (l.) konnte sich nur eine Halbzeit lang gegen Lukasz Piszczek und Co. in Szene setzen
Marwin Hitz vom BVB gegen FC Bayern
Ein echtes Topspiel: BVB gegen Bayern
+26
BVB - FC Bayern: Einzelkritik zum Bundesliga-Kracher

"Borussia Dortmund darf kein Teil einer geschlossenen Elite-Liga sein. Nein zur Super League!", war vor dem Bundesliga-Kracher zwischen den beiden Topklubs vor der Südtribüne des Signal Iduna Parks zu lesen.

Später legten die Fanlager beider Seiten noch einmal wortgleich nach. "Der Fußball darf kein Spielball der Großen sein! Gegen Superleague und korrupte Funktionäre!", stand auf Plakaten sowohl in den Reihen der Gelben Wand als auch im Gästeblock in der Nordost-Ecke des Stadions.

Auch die Bayern-Fans in Dortmund protestierten noch einmal gegen die Super League
Auch die Bayern-Fans in Dortmund protestierten noch einmal gegen die Super League

Basierend auf den sogenannten Football Leaks hatte das Nachrichtenmagazin Der Spiegel in der vergangenen Woche berichtet, eine von der Europäischen Fußball-Union (UEFA) unabhängige Super League könnte zur Saison 2021/22 starten.

{ "placeholderType": "MREC" }

Aus Deutschland kämen vor allem der FC Bayern und Borussia Dortmund als Teilnehmer infrage.

Watzke: BVB fühlt sich in Bundesliga "pudelwohl"

BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke betonte anschließend jedoch, "dass Borussia Dortmund für keinen Wettbewerb dieses Planeten die Bundesliga verlassen würde".

03.11.2020, Fussball Championsleague 2020 2021, Gruppenphase Vorrunde, 3. Spieltag, RB Salzburg - FC Bayern München, in der Red Bull Arena Salzburg. Joshua Kimmich (re, FC Bayern München) Torjubel mit Jerome Boateng (FC Bayern München). ***DFL and DFB regulations prohibit any use of photographs as image sequences and or quasi-video.*** *** 03 11 2020, Football Championsleague 2020 2021, Group stage preliminary round, 3 matchday, RB Salzburg FC Bayern Munich, in the Red Bull Arena Salzburg Joshua Kimmich re, FC Bayern Munich Goal celebration with Jerome Boateng FC Bayern Munich DFL and DFB regulations prohibit any use of photographs as image sequences and or quasi video
firo : 24.10.2020 Fußball: Fussball: 1.Bundesliga Saison 2020 21 BVB , Borussia Dortmund - FC Schalke 04 firo : 24.10.2020 Fußball: Fussball: 1.Bundesliga Saison 2020 21 BVB , Borussia Dortmund - FC Schalke 04 3:0 Jubel mAts Hummels mit Erling Haaland nach Tor zum 3:0 Foto:Jürgen Fromme firo pool via Norbert Schmidt Dortmund Bundesland NRW Deutschland *** firo 24 10 2020 Football 1 Bundesliga Season 2020 21 BVB , Borussia Dortmund FC Schalke 04 firo 24 10 2020 Football 1 Bundesliga Season 2020 21 BVB , Borussia Dortmund FC Schalke 04 3 0 Jubilee mAts Hummels with Erling Haaland after goal to 3 0 Photo Jürgen Fromme firo pool via Norbert Schmidt Dortmund Bundesland NRW Germany Poolfoto Jürgen fromme firo Sportphoto via Norbert Schmidt ,EDITORIAL USE ONLY
David ALABA, FCB 27 gestic in the rain in the match FC SALZBURG - FC BAYERN MUENCHEN 2-6 of football UEFA Champions League group stage in season 2020 2021 in Salzburg, Austria, November 3, 2020.
+29
BVB - FC Bayern: 10 legendäre Duelle der Dauerrivalen

Diese sei "mittlerweile deutsches Kulturgut. Wir fühlen uns in der Bundesliga pudelwohl und freuen uns, wenn die restlichen Bundesligavereine das auch so sehen."

Die Fans des FC Bayern hatten bereits beim Bundesliga-Spiel gegen den SC Freiburg am vergangenen Wochenende ihre Meinung zu dem Thema deutlich gemacht: "Wir stehen zur Bundesliga - Superliga ohne uns", stand damals auf einem Banner in der Südkurve der Allianz Arena.

{ "placeholderType": "MREC" }

----

Lesen Sie auch:

- Superliga: FC Bayern will klagen

- Super League: Das denkt die Liga