Anzeige

DFL erklärt Coronatests bei Klubs

DFL erklärt Coronatests bei Klubs

Der nächste Schritt auf dem langen Weg zum Comeback des Profifußballs: Die DFL beginnt mit den flächendeckenden Tests der Profis in Deutschland.
Der deutsche Profifußball will mit einer "Taskforce Zukunft" Fehlentwicklungen der Vergangenheit aufarbeiten und neue Rahmenbedingungen abstecken.
Sportinformationsdienst
Sportinformationsdienst
von Sportinformationsdienst

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat am Donnerstag mit den Coronatests bei den 36 Erst- und Zweitligisten begonnen.

Entsprechende Medienberichte wurden nun bestätigt.

Tests als Voraussetzung für Teamtraining

"Die aktuellen Testungen bei den Clubs der Bundesliga und der 2. Bundesliga erfolgen unabhängig vom Zeitpunkt der angestrebten Wiederaufnahme des Spielbetriebs", erklärte die DFL per Twitter.

Sie seien demnach die Voraussetzung für die Wiederaufnahme des Mannschaftstrainings gemäß des medizinischen Konzeptes der DFL.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Bundeskanzlerin Angela Merkel berät mit den 16 Ministerpräsidenten am Donnerstag über die weitere Vorgehensweise in der Coronakrise. Mit einer Entscheidung über einen Bundesliga-Neustart ist noch nicht zu rechnen. 

Coronatests sind ein wesentlicher Bestandteil des DFL-Konzepts für die Wiederaufnahme. Das Arbeitsministerium hatte gefordert, dass schon vor der Aufnahme des Mannschaftstrainings zwei Tests bei jedem Profi durchgeführt werden.