Anzeige

Hoeneß spricht über Neuer-Poker

Hoeneß spricht über Neuer-Poker

Uli Hoeneß vom FC Bayern meldet sich zur Vertragsverlängerung von Manuel Neuer zu Wort - auch zum Transfer von Alexander Nübel hat der Ehrenpräsident eine Meinung.
Manuel Neuer erweitert sein Home Office und baut sich in seinem Garten einen individuellen Trainingsplatz. Mit Bayern-Torwarttrainer Toni Tapalovic legt der 34-Jährige Extra-Schichten ein und zeigt seinen Fans auf Instagram wie er sich fit hält.
. SPORT1
dpa
von dpa, SPORT1
am 27. Apr

Jetzt meldet sich auch der Ehrenpräsident zu Wort:

Uli Hoeneß hat sich für eine Vertragsverlängerung mit Kapitän Manuel Neuer ausgesprochen und den Transfer von Alexander Nübel zum FC Bayern München gelobt.

Torwart Alexander Nübel wird den FC Schalke 04 zum Saisonende verlassen
Manuel Neuer bleibt dem FC Bayern noch lange treu
Vor Nübel, vor Neuer: die Bundesliga-Keeper des FC Bayern
Sepp Maier
+15
Bayerns Torhüter: Dynastien, Duelle, Wachablösungen

"Ich würde es sehr begrüßen und mich sehr freuen, wenn Manuel Neuer die nächsten Jahre beim FC Bayern bleiben würde, weil er nach wie vor der beste Torwart der Welt ist", sagte Hoeneß dem kicker.

Jetzt das aktuelle Trikot des FC Bayern bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Er fügte an: "Genauso bin ich der Meinung, dass die Verpflichtung von Alexander Nübel zu hundert Prozent richtig ist und eine Glanztat von (Sportdirektor) Hasan Salihamidzic war."

Uli Hoeneß hat sich für eine Vertragsverlängerung mit Kapitän Manuel Neuer ausgesprochen und den Transfer von Alexander Nübel zum FC Bayern München gelobt.
00:42
Hoeneß spricht über Neuer-Poker

Nationaltorwart Neuer und der FC Bayern verhandeln seit Wochen mit einigen Nebengeräuschen über eine Verlängerung des bis 2021 laufenden Vertrags.

Nübels Transfer im Sommer ist seit dem Winter beschlossen, er kommt vom FC Schalke 04 zum deutschen Rekordmeister.

Mit Alexander Nübel kommt im Sommer ein weiterer Torwart nach München. Daraus ergibt sich eine verzwickte Torhüter-Konstellation.
03:02
Drei ist einer zu viel: Bayerns knifflige Dreiecksbeziehung im Tor

Bayerns Coach Hansi Flick hatte allerdings kürzlich betont, dass Neuer ganz klar sein Stammkeeper sei. Selbst der Platz als Nummer 2 hinter Neuer erscheint für Nübel nicht klar, sollte Torwart Sven Ulreich bleiben.

Neuer selbst hatte unlängst erklärt: "Ich möchte einen Vertrag haben, bei dem der FC Bayern und ich eine Win-win-Situation haben, mit dem alle glücklich sind."