Anzeige

BVB reagiert auf Haaland-Post

BVB reagiert auf Haaland-Post

Erling Haaland posiert im Urlaub in Norwegen auf einem Traktor in der Farbe von Erzrivale Schalke 04. Der BVB reagiert auf Twitter sofort auf den Post
Erling Haaland postete auf Instagram ein Urlaubsfoto auf einem Traktor, das bei Borussia Dortmund für Erheiterung sorgte.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Kaum ein Tag vergeht, an dem BVB-Stürmer Erling Haaland seine Follower nicht an seinen Urlaubsaktivitäten teilhaben lässt.

Vergangenes Wochenende postete er ein Bild mit einer Motorsäge, bereit, einen Baum zu zersägen.

Ebenfalls am Wochenende gab es Wirbel um den 19-Jährigen, weil er sich vor einem Club in Stavanger mit einem Türsteher anlegte, der ihn aufforderte, das Gelände zu verlassen.

Im Sommer 2019 legte Borussia Dortmund rund 130 Millionen Euro für Neuzugänge auf den Tisch. Eine Summe, die dieses Jahr nicht zu erwarten ist. SPORT1 zeigt, wieso.
02:25
Bayern-Jäger oder Mittelmaß? So plant der BVB die Zukunft

Allerdings sei er nicht betrunken gewesen, laut Ruhrnachrichten soll er gebeten worden sein, zu gehen, damit sich seinetwegen kein gefährlicher Menschenauflauf bilde.

Nachdem Erling Haaland aus einem Club geflogen ist, werden jetzt die Gründe bekannt. Unterdessen reagiert sein Vater mit viel Humor.
01:32
Security-Firma erklärt: Deshalb flog Haaland aus dem Club

Nun legt der 1,94 Meter große Knipser auf Instagram nach. Mit freiem Oberkörper posiert auf einem Traktor und untertitelt das Bild mit: "Am Arbeiten."

Doch halt! Irgendetwas stimmt auf dem Bild nicht. Das sieht auch sein Arbeitgeber, der auf Twitter prompt folgenden Kommentar postet: "Über die Farbe müssen wir aber nochmal reden."

Stein des Anstoßes der Schwarz-Gelben ist der Traktor, der mit blau die Farbe des Revierrivalen Schalke 04 hat.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Welche Konsequenzen es haben kann, sich mit den Farben des Erzrivalen ablichten zu lassen, musste erst vor Kurzem der Schalker Rabbi Matondo am eigenen Leib erfahren, als er sich im BVB-Trikot seines Kumpels Jadon Sancho ablichten ließ.

Rabbi Matondo meldet sich nach seinem Trikot-Fauxpas zu Wort. Der Youngster des FC Schalke zeigt Reue - und spendet für eine soziale Einrichtung.
01:30
So rechtfertigt Matondo den Trikot-Fauxpas

Einem Shitstorm folgte eine emotionale Entschuldigung und eine Strafe durch den Verein.

Derartige Konsequenzen wird Haaland nicht zu befürchten haben. Vielleicht besorgen ihm die Dortmunder ja aber künftig einen Traktor in schwarzgelb.