Anzeige

Dieser Bayern-Star überrascht Müller

Dieser Bayern-Star überrascht Müller

Thomas Müller spricht über die vergangene Saison, wie Hansi Flick Bayern zu neuem Glanz verholfen hat und erklärt, welcher Spieler ihn besonders überraschte.
Gibt es für das Trio um Jérôme Boateng, Mats Hummels und Thomas Müller doch noch eine Chance auf eine Rückkehr in die Nationalmannschaft?
Sabrina Barlemann
Sabrina Barlemann
von Sabrina Barlemann

Der FC Bayern München ist im deutschen Fußball weiter das Maß aller Dinge. Aktuell grüßt die Elf von Hansi Flick nach acht Spieltagen mit 18 Punkten wieder von der Tabellenspitze. (Service: Tabelle der Bundesliga)

Ganze fünf Titel konnte der deutsche Rekordmeister im Jahr 2020 schon gewinnen. Doch was macht diese Mannschaft so stark?

Thomas Müller sieht es ähnlich wie Ex-Bayer Mario Gomez, der rund um den CL-Sieg aus der Ferne analysiert habe, "dass die Spieler darum wetteifern, diejenigen zu sein, die den Gegner zu einem Fehler zwingen", erinnert sich Müller bei bundesliga.com: "Ich denke, das fasst unsere Erfolgsgeschichte im Jahr 2020 zusammen und hebt uns von anderen talentierten Mannschaften ab. Natürlich haben wir auch die Qualitäten gezeigt, die für den Erfolg immer erforderlich sind, wie Talent und fußballerische Qualität."

Die Mannschaft habe sich gegenseitig förmlich zu den Titelgewinnen gedrängt.

Der CHECK24 Doppelpass mit Jürgen Kohler, Marcel Reif und Mario Basler am Sonntag ab 11 Uhr im TV auf SPORT1

Hansi Flick machte Müller wieder stark

Großen Anteil am Erfolg hatte Trainer Flick, der den Posten des Cheftrainers von Niko Kovac im November 2019 übernahm. 

"Wenn man sich das wie einen Aktienkurs vorstellt, ist der Wert für die Mannschaft und für mich selbst seit der Übernahme durch Hansi dramatisch gestiegen", lobte Müller seinen Coach.

Unter Flick fand der 31-Jährige, der bei Joachim Löw in der Nationalmannschaft keine Rolle mehr spielt, wieder zu alter Stärke - auch weil er den nötigen Rückhalt und das Vertrauen bekam. 

"Hansi hat eine sehr wichtige Rolle gespielt, vor allem im Hinblick auf meine Positionierung auf dem Platz und meine Rolle in der Mannschaft. Wir haben eine starke Verbindung", berichtet Müller. 

Müller: Dieser Spieler hat mich überrascht 

Generell betont Müller die Leistung der gesamten Mannschaft, besonders Youngster Alphonso Davies, der aktuell aufgrund einer Sprungverletzung ausfällt, hebt er aber hervor.

Davies habe im vergangenen Jahr "viele überrascht und beeindruckt. Das war etwas ganz Besonderes", betont Müller.

Phonzie im Prankmodus: Alphonso Davies klingelt seine Mitspieler reihenweise per Facetime an - nur um ihnen mitzuteilen, dass er gerade keine Zeit zum Reden hat. Die Reaktionen der Bayern-Stars fallen unterschiedlich aus.
01:03
Telefonstreich vom Feinsten! So veralbert Davies die Bayern-Kollegen

Müller gefällt Rolle als Vorbild 

Auch er selbst habe sich persönlich weiterentwickeln können.

Müller gefällt die Rolle des erfahrenen Spielers, der den Youngstern unter die Arme greift: "Wenn man schon lange irgendwo ist, will man dafür sorgen, dass die Dinge reibungslos laufen, aber man muss auch die anderen Jungs unterstützen, wenn es Probleme gibt, und dafür sorgen, dass sie die richtigen Dinge tun."

Diese Aufgabe mache ihm sehr viel Spaß, wenngleich sie auch eine große Verantwortung mit sich bringt. 

Am Samstag können die Bayern erneut ihre Klasse beweisen, wenn sie Werder Bremen in der Allianz Arena empfangen. (Bundesliga: FC Bayern München - Werder Bremen, Samstag 15.30 Uhr im LIVETICKER)