Der BVB braucht einen Umbruch!

Der BVB braucht einen Umbruch!

Der BVB verliert erneut gegen einen Konkurrenten im Kampf um die Champions League. Diese gerät ernsthaft in Gefahr, findet SPORT1-Chefreporter Patrick Berger.
Nach der Pleite des BVB in Gladbach ist Edin Terzic sichtlich bedient. Er kritisiert die Fehler seines Teams und muss Marco Rose zähneknirschend gratulieren.
Terzic fassungslos: "Einfache und dumme Gegentore!"
01:49
Patrick Berger
von P. Berger
am 22. Jan

Hans-Joachim Watzke saß in der Schlussphase nur noch wie angewurzelt auf seinem Platz im Borussia Park. Die schwarze Maske mit dem BVB-Logo tief ins Gesicht gezogen. Am liebsten hätte er sie sich vor die Augen geschoben.

Was der BVB-Boss am Freitagabend sah, dürfte ihm ganz und gar nicht gefallen haben. Seine Dortmunder gingen mit 2:4 in Gladbach unter. Watzke sah schon die siebte (!) Niederlage im 18. Ligaspiel – so viele wie der Tabellen-13. Bremen und fast so viele wie Abstiegskandidat Köln (8). (Die Stimmen zum Spiel)

Nach diesem Spieltag könnte der hochdekorierte Vize-Meister auf Platz 8 abschmieren und damit sogar aus den Europa-League-Rängen fallen. (Service: Tabelle der Bundesliga)

Einnahmen aus der Königsklasse wichtig für BVB

Macht der BVB so weiter, droht sogar der GAU!

Der CHECK24 Doppelpass mit Reiner Calmund und Marco Bode am Sonntag ab 11 Uhr im TV auf SPORT1

Den Meistertitel können sich die Dortmunder ohnehin abschminken. Die Bayern sind meilenweit entfernt. Und auch der unliebsame Neu-Rivale aus Leipzig wird am Ende wohl vor den Schwarz-Gelben landen. Der BVB muss nun alles dran setzen, zumindest in die Königsklasse zu kommen. (Service: Ergebnisse und Spielplan)

Die Einnahmen aus der Champions League sind für den Pott-Klub, der aufgrund der Corona-Pandemie mit einem Minus von mehr als 100 Millionen Euro rechnet, elementar wichtig. Ein Jahr ohne Königsklasse würde den Verein in seiner Entwicklung dramatisch zurückwerfen.

Robert Lewandowski trifft, wie er will
Max Kruse von Union Berlin reagierte nun auf Wout Weghorst vom VfL Wolfsburg und dessen Kritik
nach vermeintlichem Tor zum 1:0 durch Thomas Mueller (FC Bayern Muenchen 25), VAR Abseits, GER, FC Bayern Muenchen vs. Hertha Berlin, Fussball, Bundesliga, 3. Spieltag, Saison 2020 2021, 04.10.2020, DFB DFL regulations prohibit any use of photographs as image sequences and or quasi-video., GER, FC Bayern Muenchen vs. Hertha Berlin, Fussball, Bundesliga, 3. Spieltag, Saison 2020 2021, 04.10.2020 Muenechen *** after alleged goal to 1 0 by Thomas Mueller FC Bayern Muenchen 25 , VAR Offside, GER, FC Bayern Muenchen vs Hertha Berlin, soccer, Bundesliga, 3 matchday, season 2020 2021, 04 10 2020, DFB DFL regulations prohibit any use of photographs as image sequences and or quasi video , GER, FC Bayern Muenchen vs Hertha Berlin, soccer, Bundesliga, 3 matchday, season 2020 2021, 04 10 2020 Munich Copyright: xEibner-Pressefoto SaschaxWaltherx EP_EER
GER, 1.FBL, Bayer Leverkusen vs TSG Hoffenheim 13.12.2020, BayArena, Leverkusen, GER, 1.FBL, Bayer Leverkusen vs TSG Hoffenheim , DFL regulations prohibit any use of photographs as image sequences and or quasi-video. im Bild Lucas Alario (Leverkusen) freut sich über das Tor zum 4:1 *** GER, 1 FBL, Bayer Leverkusen vs TSG Hoffenheim 13 12 2020, BayArena, Leverkusen, GER, 1 FBL, Bayer Leverkusen vs TSG Hoffenheim , DFL regulations prohibit any use of photographs as image sequences and or quasi video in the picture Lucas Alario Leverkusen is happy about the gate to the 4 1 nordphotoxBratic nph00250
+8
Torjäger: Lewandowski sichert sich alleinigen Rekord

Nach 18 Spielen mag die Frage berechtigt sein, ob die Mannschaft nicht doch falsch zusammengestellt ist. Ob nicht zu viele Talente (Reyna, Morey, Bellingham, Moukoko), nicht zu viele Schönspieler (Brandt, Sancho, Guerreiro), nicht zu viele Low Performer (Bürki, Meunier, Can, Witsel, Schulz, Dahoud) und zu wenige Vollgas-Typen à la Haaland im Kader sind.

Die Mischung stimmt scheinbar nicht. Auch von den Führungsspielern Marco Reus, der seiner Form seit Monaten hinterherläuft, und Mats Hummels kommt momentan zu wenig.

BVB in Gladbach vogelwild - Trainer-Wechsel ist verpufft

Der Trainer-Wechsel ist verpufft. Auch der emotionale Edin Terzic, der freilich alles versucht und beim Team hoch angesehen ist, kann scheinbar nicht das abstellen, woran Lucien Favre letztlich scheiterte. Auch er bekommt die Konstanz in diese qualitativ hochwertige Truppe nicht rein.
Es scheint also nicht nur am Trainer, sondern vielmehr an der Mannschaft zu liegen. Sie ist das Problem.

Der BVB muss sich jetzt in die Champions League retten und spätestens im Sommer alles auf den Prüfstand stellen. Es braucht dann, auch wenn das mit Blick auf die Pandemie und fehlende Gelder eine Mammut-Aufgabe ist, einen erneuten Umbruch. Mit einem Top-Trainer wie Marco Rose und mit neuen Spielern.