Testspiele: Barcelona schlägt mutige Stuttgarter

Testspiele: Barcelona schlägt mutige Stuttgarter

Fast die gesamte Bundesliga ist am Samstag im Testspiel-Einsatz - teils gegen starke internationale Konkurrenz. Das gilt auch für den FC Bayern, mit dem Trainer Julian Nagelsmann auf den ersten Sieg hofft. Alle Testspiele im SPORT1-Liveticker.
Der FC Bayern München bleibt auch im dritten Testspiel unter Julian Nagelsmann sieglos. Die Münchner unterliegen Gladbach in der Allianz Arena mit 0:2.
Nächste Pleite: Gladbach bestraft Bayerns Schwächen
04:40
. SPORT1
von SPORT1
am 31. Juli

Das interessanteste Spiel am Samstagabend dürfte wohl im Schwabenland stattfinden. Der VfB Stuttgart trifft auf den FC Barcelona. Der Anpfiff hätte um 18.00 Uhr erfolgen sollen - da der Bus der Katalanen sich jedoch längere Zeit im Stau befand, wurde das Spiel erst eine Stunde später und somit um 19.00 Uhr angepfiffen.

Auch andere Bundesligisten testen gegen hochklassige Gegner. Unter anderem trifft der VfL Wolfsburg am Abend auf Atlético Madrid.

Den Auftakt macht Bayer Leverkusen (14 Uhr) gegen Rot-Weiß Oberhausen. Im Anschluss finden um 15:30 Uhr gleich sieben Spiele gleichzeitig statt.

Doppelpass on Tour”: Deutschlands beliebtester Fußballtalk geht auf große Deutschlandtour! Auftakt in Mainz und Frankfurt am 11. und 12. August - weitere Tourtermine und Tickets unter www.printyourticket.de/doppelpass oder unter der Ticket-Hotline (Tel. 06073 722740; Mo.-Fr., 10-15 Uhr)

SPORT1 tickert alle Spiele LIVE.

Die Testspiele der Bundesligisten im Überblick:

14.00 Uhr: Bayer Leverkusen - Rot-Weiß Oberhausen 3:1

15.30 Uhr: Borussia Mönchengladbach – FC Groningen 2:1

15.30 Uhr: FC Augsburg – US Cagliari 3:1

15.30 Uhr: 1. FC Köln - Roda Kerkrade 1:1

15.30 Uhr: VfL Bochum - FC Utrecht 0:2

15.30 Uhr: Arminia Bielefeld – Twente Enschede 1:1

15.30 Uhr: Eintracht Frankfurt – AS St. Etienne 2:1

15.30 Uhr: Stade Reims – TSG Hoffenheim 1:3

15.30 Uhr: Union Berlin – Atletico Bilbao 2:1

16.00 Uhr: Ajax Amsterdam – RB Leipzig 1:1

16.30 Uhr: FC Bayern – SSC Neapel 3:0

16.30 Uhr: Racing Straßburg - SC Freiburg 2:1

17.30 Uhr: 1. FSV Mainz 05 - CFC Genua 3:2

18.00 Uhr: VfL Wolfsburg - Atletico Madrid 1:1

18.00: Fenerbahce - Greuther Fürth 3:2

19.00 Uhr: VfB Stuttgart - FC Barcelona 0:3

+++ Stuttgart - Barcelona: Katalanen schlagen Stuttgart +++

Das Spiel ist aus. Der FC Barcelona zeigte eine dominante Leistung und schlägt den VfB Stuttgart verdient mit 3:0. Dennoch treten auch die Schwaben in der zweiten Hälfte mutig auf und kommen zu einigen Torchancen.

+++ Stuttgart - Barcelona: Puig baut Führung aus +++

Der FC Barcelona baut die Führung auf 3:0 aus. Stuttgart steht hinten viel zu offen und Griezmann steckt den Ball auf Puig durch. Der Spanier schießt an den Innenpfosten, von dort überquert der Ball schließlich die Linie.


+++ Wolfsburg - Atletico: Colchoneros mit Lucky Punch +++

Atletico Madrid hat das Spiel gegen den VfL Wolfsburg gedreht. In der 85. Minute erzielt Ricard Sanchez das 2:1 und setzte damit den Schusspunkt in einem umkämpften Spiel.

+++ Fenerbahce - Fürth: Fenerbahnce rettet Sieg ins Ziel +++

Trotz eines Anschlusstreffers in der Schlussphase wird Fürth nicht mehr gefährlich. Fenerbahce gewinnt das Testspiel gegen den Aufsteiger mit 3:2.

+++ Stuttgart - Barcelona: Barca legt nach +++

Der FC Barcelona baut die Führung aus. Die Katalanen setzen sich über die linke Seite durch, Griezmann spielt einen sauberen Pass in den Fünfmeterraum und Neuzugang Yusuf Demir muss nur noch seinen Fuß hinhalten.

+++ Fenerbahce - Fürth: Wird Fürth noch einmal gefährlich? +++

Greuther Fürth setzt die Aufholjagd fort. Lars Leweling verkürzt auf 2:3. Geht noch was für Fürth?

+++ Wolfsburg - Atletico: Colchoneros gleichen aus +++

Jetzt ist es soweit. In der 69. Minute erzielt Borja Garces den 1:1 Ausgleichstreffer. Der Spanier wurde erst acht Minuten zuvor eingewechselt.

+++ Mainz - Genua: Erneute Führung für O5er+++

Der 1. FSV Mainz 05 ist wieder vorne. In der Partie, die über 4x30 Minuten gespielt wird, erzielte Adam Szalai in der 96. Minute den 3:2 Führungstreffer

+++ Stuttgart - Barcelona: Barca-Traumtor +++

Traumtor für den FC Barcelona. Nach einem starken Ball von Frenkie de Jong auf den linken Flügel stoppt Memphis Depay den Ball perfekt herunter, schlägt einen Haken vor der Abwehr und schließt mit einem satten Volley-Schuss ab. Der Niederländer erzielt damit das völlig verdiente 1:0 für die Katalanen.

+++ Stuttgart - Barcelona: Katalanen drücken +++

Der FC Barcelona schnürt die Stuttgarter von Beginn an in der eigenen Hälfte ein. Die stark ersatzgeschwächten Stuttgart können bislang nur selten für Entlastung sorgen.

+++ Mainz - Genua: Ausgleich +++

Es geht hin und her. Nach einer erneuten Führung von Mainz 05 hat Genua in der 79. Minute nun wieder ausgeglichen.

+++ Stuttgart - Barcelona: Anpfiff +++

Der Ball rollt. Pünktlich um 19.00 Uhr wurde das Kracher-Testspiel angepfiffen.

+++ Wolfsburg - Atletico: Wölfe in Führung +++

Wout Weghorst bringt den VfL Wolfsburg kurz vor der Halbzeit (39.) in Führung.

+++ Mainz - Genua: Mainz wieder in Führung +++

Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich von Genua geht Mainz 05 in der 53. Minute wieder in Führung.

+++ Fenerbahce - Fürth: Torspektakel in Istanbul +++

In der Partie zwischen Fenerbahce und Fürth fallen die Tore im Minutentakt. In der 30. Minute erhöht Fenerbahce erst auf 3:0, eher der Aufsteiger in der 34. Minute zurückschlägt und auf 1:3 verkürzt.

+++ Bayern - Neapel: Debakel für den FCB +++

Der FC Bayern kassierte eine deutliche Niederlage und verliert mit 0:3 gegen den SSC Neapel. Trainer Julian Nagelsmann wartet damit weiterhin auf seinen ersten Sieg.

+++ Straßburg - Freiburg: SCF verkürzt - und verliert trotzdem +++

Der SC Freiburg hat das Testspiel gegen Racing Straßbourg mit 1:2 verloren. In der 89. Minute erzielte Yannik Keitel zwar noch den Anschlusstreffer, der SC Freiburg konnte die Niederlage aber letztendlich nicht mehr verhindern.

+++ Bayern - Neapel: Nächster Gegentreffer für den FCB +++

Für den FC Bayern kommt es immer dicker. In der 86. Minute erhöht Zinedine Machach auf 3:0 und bringt Trainer Julian Nagelsmann damit in eine noch unangenehmere Lage.

+++ Fenerbahce - Fürth: Fenerbahce mit Doppelschlag +++

Das ging schnell. Innerhalb von vier Minuten erzielt der türkische Klub zwei Treffer und schockt die Fürther damit gewaltig. Die Treffer erzielten Serdar Dursun und Miha Zajc.

+++ Mainz - Genua: Genua gleicht aus +++

Genua gleicht in der 32. Minute durch Aleksander Buksa aus.

+++ VfB-Anpfiff verzögert sich +++

Da sich der Bus des FC Barcelona im Stau befindet, wird das Spiel des VfB Stuttgart gegen die Katalanen erst um 19.00 Uhr angepfiffen werden.

+++ Bayern - Neapel: Nackenschlag für FCB +++

Doppelschlag für den SSC Neapel. Innerhalb von zwei Minuten erzielt Victor Osimhen zwei Treffer und bringt damit den FC Bayern gehörig in die Bredouille.

+++ Straßburg - Freiburg: Nächstes Gegentor für Freiburg +++

Das könnte es endgültig gewesen sein. Straßburg baut die Führung auf 2:0 aus.

+++ Amsterdam - Leipzig: Spiel endet Unentschieden +++

Das Spiel ist aus. Nach einer frühen Führung durch Tadic (4.) gleicht Nkunku in der 54. Minute aus und rettet für Leipzig das Unentschieden.

+++ Mainz - Genua: Bundesligist in Führung

Mainz 05 geht in der 14. Minute in Führung

+++ Union Berlin - Bilbao: Union triumphiert +++

Union Berlin hat das Spiel gegen Athletic Bilbao gedreht und einen 2:1 Testspielsieg eingefahren.

+++ Frankfurt - St. Etienne: Eintracht gewinnt knapp +++

Nach einer 2:0 Führung musste Eintracht Frankfurt in der 74. Minute den Anschlusstreffer hinnehmen, konnte den Sieg jedoch ins Ziel retten.

+++ Stade Reims - Hoffenheim: TSG feiert Sieg +++

Die TSG Hoffenheim gewinnt das Spiel gegen Stade Reims mit 3:1.

+++ Augsburg - Cagliari: Augsburg gewinnt souverän +++

Der FC Augsburg belohnt sich für eine starke Leistung und gewinnt das Testspiel gegen Cagliari Calcio mit 3:1.

+++ Bielefeld - Twente: Gerechtes Unentschieden +++

Das Spiel zwischen Arminia Bielefeld und Twente Enschede ist aus. Die beiden Klubs trennen sich mit 1:1.

+++ Ajax - Leipzig: RB gleicht aus +++

Christopher Nkunku erzielt in der 55. Minute das 1:1 und gleicht damit aus.

+++ Union Berlin - Bilbao: Union dreht das Spiel +++

Union Berlin dreht das Spiel. In der 74. Minute gleicht Genki Haraguchi aus, in der 81. Minute gelingt schließlich der Führungstreffer durch Neuzugang Timo Baumgartl.

+++ Hoffenheim - Reims: Hoffenheim baut Führung aus +++

68. Minute: Nach dem Anschlusstreffer von Reims in der 67. Minute schlägt die TSG nur eine Minute in Form von Andrej Kramaric zurück und baut die Führung wieder auf 3:1 aus.

+++ Hoffenheim - Reims: Hoffenheimer legen nach +++

45+1.Minute: Nach einer astreinen Rudy-Ecke steht Baumgartner ganz richtig und völlig ungedeckt. Ohne Mühe köpft er zur 2:0-Führung kurz vor der Halbzeitpause ein.

+++ Bochum - Utrecht: Bochum tanzt sich selbst aus +++

44.Minute: Bochum-Torwart Riemann spielt die Kugel genau in die Füße des gegnerischen Ramselaar, der aus wenigen Metern nur noch einschieben musste.

+++ Frankfurt - Saint-Etienne: Eintracht erhöht +++

41.Minute: Nach einem Faul an Kamada durch Khazri entscheidet der Schiedsrichter auf Strafstoß. Borré verwandelt mit einem zentralen Schuss und sichert sich damit sein Doppelpack.

+++ Gladbach - Groningen: Tor für Gladbach +++

41.Minute: Da ist die 2:0-Führung! Lainer passt den Ball steil in den Lauf von Herrmann. Dieser läuft bis zur Grundlinie, von wo aus er den Ball scharf in die Mitte flankt. Durch Te Wieriks misslungene Rettungsaktion landet der Ball völlig unabsichtlich im eigenen Kasten.

+++ Augsburg - Cagliari: Vargas erzielt sein Doppelpack +++

40. Minute: Deja-vu?! Hahn erhält den Ball erneut auf Rechtsaußen und läuft mit diesem bis zur Grundlinie. Dann legt er erneut zurück und dort rauscht diesmal Vargas in das Spielgerät rein, welches dann erneut den Weg ins Tor findet.

+++ Augsburg - Cagliari: FCA baut die Führung aus +++

37.Minute: Wieder kommt Hahn auf der rechten Seite an den Ball. Von dort aus zieht er wieder bis zur Grundlinie, von welcher er dann an den Elfmeterpunkt zurücklegt. Jensen rauscht dort in den Ball - dies reichte, um die Kugel über die Torlinie rollen zu lassen.

+++ Köln - Roda Kerkrade: Auch Köln erwischt schlechten Start +++

37.Minute: Mit einem schnellen Angriff über die linke Seite überwinden die Niederländer die Kölner Abwehr. Aus vollem Lauf schafft es Jubitana die Flanke anzunehmen, um dann unhaltbar den Ball ins Kölner Tor reinzubugsieren.

+++ Leipzig - Ajax: RB gerät in Rückstand +++

4.Minute: Leipzig fädelt das Gegentor selbst ein. Haidara macht einen gravierenden Fehler, als er den Ball nach einem Angelinho-Einwurf an Nkunku weiterleiten wollte. Der Ball gelang von dort aus zu Mazraoui, der erstaunlich viel Platz hatte, um Tadic zu bedienen, der letztlich aus zwölf Metern flach ins linke Eck trifft.

+++ Union - Atletic Bilbao: Bilbao durchbricht Berliner Mauer +++

31.Minute: Berengauer entscheidet das Laufduell gegen Puchacz für sich und überwindet dann schlussendlich auch noch Union-Keeper Luthe mit einem Präzisionsschuss.

+++ Hoffenheim - Reims: Nächster Bundesligist geht in Führung! +++

29.Minute: Es lag in der Luft! Die Hoffenheimer belohnen sich für ihre starken Anfangsminuten. Rutter legt im halbrechten Strafraum sehenswert per Hacke auf Rudy ab, der dann mit Maßarbeit per Innenrist ins linke Tor-Eck trifft.

+++ Augsburg - Cagliari: Auch Augsburg erwischt Topstart - Vargas erzielt die Führung +++

17. Minute: Moravek und Framberger erobern im Tag-Team die Kugel und spielen sofort steil nach vorne, wo der Ball dann Hahns Fuß findet. Dieser spielt den Ball unmittelbar scharf in die Strafraum-Mitte, wo Vargas, anders als Niederlechner, an den Ball rankommt und lediglich einzuschieben hatte.

+++ Frankfurt - Saint-Etienne: Toooor für die Eintracht +++

12. Minute: Im Nachschuss trifft er! Nach einer herausragenden Flanke von Da Costa schießt Borré zunächst zu unpräzise für den Groningen-Schlussmann Green. Doch im Nachschuss behält der Neuzugang aus Kolumbien die Nerven und erzielt die Führung für seinen neuen Verein.

+++ Gladbach - Groningen: 1:0 für Gladbach +++

15.Minute: Nach einem Herrmann Freistoß aus halblinker Position löst sich Stindl von der Abwehrkette und köpft den Ball präzise ins linke Eck ein.

+++ Hoffenheim - Reims: Hoffenheim startet stark +++

Stiller zieht nach einem schnell ausgeführtem Freistoß aus ca. 20 Metern ab. Der Ball fliegt allerdings kappt links am Tor vorbei.

+++ Anpfiff der 15.30-Uhr-Spiele +++

Neben Leverkusen starten jetzt auch sieben weitere Bundesligisten ihre Testspiele. SPORT1 hält Sie auch darüber am Laufenden.

Leverkusen - Oberhausen:

+++ Toooor für Oberhausen +++

47. Minute: Es hat sich abgezeichnet! Die Leverkusener Defensive hat heute nicht den besten Tag und das haben die Rot-Weißen nun ausgenutzt. Nach einem Fehler von Retsos gelangt der Ball an den dribbelstarken Oubeyapwa, welcher sich dann im Strafraum durchsetzt und per Linksschuss trifft.

+++ Anpfiff zweite Halbzeit +++

Leverkusen wechselt zur Pause doppelt aus. Für Frimpong kommt Tah in die Partie. Auch Sinkgraven muss für Bakker Platz machen.

+++ Halbzeitpause +++

Leverkusen ist klar die stärkere Mannschaft und dominiert. Allerdings zeichnen sich Abwehrprobleme bei der Werkself ab. Die Oberhausener schafften es nicht selten vor das Bayer-Tor - dort waren sie allerdings nicht eiskalt genug.

+++ Leverkusen trifft erneut +++

40.Minute: Demirbay kommt außerhalb des Strafraumes zum Ball und legt nach einem herausragenden Solo im Strafraum den Ball für Patrick Schick ab, der dann flipper-artig zum 3:0 trifft.

+++ Oberhausen vor dem Tor zu harmlos +++

Immer wieder schaffen sie es sich durch schnelles und direktes Passspiel die Leverkusener wackelig wirkende Abwehr zu überspielen. Allerdings fehlt vor dem Tor noch das letzte Quäntchen Coolness - alle Schüsse der Rot-Weißen landeten entweder in Hradeckys Händen oder außerhalb des Tores.

+++ Beinahe das 3:0 +++

Patrick Schick tritt über Links an und passt im Lauf in den Rückraum zum Doppelpacker Alario, der sich dann aber im Strafraum fest dribbelt und lediglich über das Tor schießt.

+++ Oberhausen wehrt sich +++

Jetzt haben die rot-weißen mal eine starke Spielsequenz! Mit einer starken Passstafette kombinieren sich die Oberhausener zum Bayer-Strafraum. Oubeyapwa passt nach starkem Dribbling gegen Sinkgraven auf Propheter. Dieser zieht direkt ab, allerdings rollt sein flacher Schuss knapp am Tor vorbei.

+++ Leverkusen trifft erneut +++

14.Minute: Die Oberhausener schaffen es nicht sich aus der eigenen Hälfte zu befreien. Auf rechts kommt der pfeilschnelle Frimpong zum Ball, dieser läuft auf der Außenbahn durch bis zum gegnerischen Sechzehner, wo er dann den Ball scharf in den Strafraum legt. Alario kommt per Grätsche zum Ball und schiebt im Liegen ein.

+++ Toooooor für Bayer +++

10.Minute: Arranguiz flankt aus der eigenen Hälfte auf Diaby. Dieser sprintet erneut vor - läuft aber diesmal bis zur Grundlinie, wo er dann auf Alario zurücklegt, welcher völlig frei und eiskalt vollendet.

+++ Oberhausen und Leverkusen mit fulminanten Start +++

Unmittelbar nach dem Anpfiff schalten beide Mannschaften auf Angriff! Kreyer setzt sich kurz vor dem Leverkusener Strafraum durch und zieht aus fast mittiger Position ab. Der Ball geht nur knapp an Hradeckys Kasten vorbei.

Auch Leverkusen antwortet sofort! Nach Hradecyks Abstoß kommt Diaby zum Ball und legt vom linken Strafraum Rand quer auf Bellarabi, der schießt zuerst Torwart Heekeren an und bekommt beim Nachschuss den Ball nicht unter die Latte.

+++ Trotz Corona: VfB-Barca steigt +++

Das Testspiel des VfB Stuttgart gegen den FC Barcelona (18 Uhr) findet statt - trotz zweier Corona-Fälle bei den Schwaben! (Mehr Infos hier)

+++ Leverkusen mit Alario und Schick +++

Bayer startet mit Hradecky, Retsos, Kossounou, Demirbay, Alario, Schick, Diaby, Aranguiz, Sinkgraven, Frimpong und Bellarabi in die Partie.

+++ Werkself mit neuem Trikot-Design +++

Bayer Leverkusen zeigt sich zum ersten Mal in ihrem neuen Auswärtstrikot. Der Verein setzt dabei auf ein weißes Kit mit schwarzen Schriftzügen.

+++ Bundesliga-Testspiele heute +++

14.00 Uhr: Bayer 04 Leverkusen - Rot-Weiß Oberhausen

15.30 Uhr: Eintracht Frankfurt - Saint-Étienne

15.30 Uhr: Borussia Mönchengladbach - FC Groningen

15.30 Uhr: 1. FC Union Berlin - Athletic Bilbao

15.30 Uhr: FC Augsburg - Cagliari Calcio

15.30 Uhr: Arminia Bielefeld - FC Twente Enschede

15.30 Uhr: VfL Bochum - FC Utrecht

15.30 Uhr: 1. FC Köln - Roda Kerkrade

16.00 Uhr: RB Leipzig - Ajax Amsterdam

16.00 Uhr: Hertha BSC - Gaziantep

16.30 Uhr: FC Bayern - SSC Neapel

16.30 Uhr: Racing Strasbourg - SC Freiburg

17.30 Uhr: 1. FSV Mainz 05 - FC Genua

17.30 Uhr: SpVgg Greuther Fürth - SD Eibar

18.00 Uhr: VfL Wolfsburg - Atlético Madrid

18.00 Uhr: VfB Stuttgart - FC Barcelona

18.30 Uhr: Racing Strasbourg - SC Freiburg