Anzeige

Haaland: Das irre Minuten-Protokoll

Haaland: Das irre Minuten-Protokoll

Erling Haaland legt gegen Eintracht Frankfurt einen denkwürdigen Auftritt hin. Der Norweger zerpflückt die Hessen im Alleingang.
Trotz zweier Tore und zwei Vorlagen bei der 5:2-Gala der Dortmunder, gibt es für Erling Haaland nicht nur Lob. BVB-Coach Marco Rose erklärt, an was der Stürmerstar noch arbeiten muss.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Dieser Mann ist doch nicht von dieser Welt: Die große Haaland-Show in Dortmund!

Beim 5:2-Auftaktsieg des BVB zum Start der neuen Bundesliga-Saison gegen Eintracht Frankfurt nimmt Erling Haaland die bemitleidenswerte Eintracht mal eben im Alleingang komplett auseinander. An allen fünf Treffern ist er unmittelbar beteiligt. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga)

Das Minuten-Protokoll des Außerirdischen:

23. Minute, der Haaland-Express geht zum ersten Mal ab. Frankfurts Makoto Hasebe versucht noch, den Norweger zu foulen, doch der lässt den Tritt locker an sich abprallen. Pass auf Marco Reus, das 1:0 für den BVB.

32. Minute: Reus leitet stark auf Haaland weiter, der beweist erneut ein gutes Auge und schiebt den Ball weiter zu Thorgan Hazard, das 2:0.

34. Minute: Jetzt schlägt der “Torweger” selbst zu! Reus verlängert per Kopf im Mittelfeld, Frankfurts Stefan Ilsanker pennt, Haaland spitzelt ihm den Ball vom Fuß, läuft allein auf das Tor von SGE-Keeper Kevin Trapp zu und vollendet sicher mit links ins lange Eck. (SERVICE: Bundesliga-Spielplan zum Ausdrucken)

58. Minute: In der 58. Minute landet ein abgefälschter Schuss des Stürmers bei Giovanni Reyna. Tor, 4:1, auch wenn der Assist später nicht Haaland gutgeschrieben wird.

70. Minute: Und weiter geht’s! Reus schickt Haaland steil. Der 21-Jährige steht ganz knapp nicht im Abseits, ist nicht mehr zu halten und vollendet ins rechte Eck.

Dortmund steht Kopf. Minutenlang hallen Haaland-Sprechchöre durch den Signal-Iduna-Park. Was für ein denkwürdiger Auftritt!

Alles zur Bundesliga bei SPORT1: