Anzeige

Kimmich: Dieser Coach bremste mich aus

Kimmich: Dieser Coach bremste mich aus

Joshua Kimmich unterschreibt beim FC Bayern einen langfristigen Vertrag. Im Pressetalk erklärt er diesen Schritt. Die Verhandlungen führte der Mittelfeldspieler selbst.
Nach dem ablösefreien Abgang von David Alaba, verlängert Bayern den Vertrag von Joshua Kimmich wohl frühzeitig. Das hat aber auch Folgen für das Gehaltsgefüge beim Rekordmeister.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Joshua Kimmich bleibt den Bayern erhalten.

Für die Verantwortlichen Oliver Kahn (Vorstandsvorsitzender) und Hasan Salihamidzic (Sportvorstand) hat sich damit eine der wichtigsten Personalentscheidungen zum Guten gewandt. Kimmich soll bei den Bayern eine Ära prägen und irgendwann wohl auch die Kapitänsbinde übernehmen. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

Doch was sagt Kimmich selbst zu der Vertragsverlängerung und wie sehen Kahn und Salihamidzic nun in die Zukunft? Das verraten sie beim Pressetalk am Montagnachmittag. Die PK zum Nachlesen im TICKER.

+++ Das war’s +++

Kimmich, Kahn und Salihamidzic verabschieden sich. Die PK ist beendet.

+++ Kimmich über seine Trainer bei Bayern +++

“Von jedem Trainer nimmt man etwas für sich mit. Die Zeit bei Hansi Flick war schon sehr prägend. Die Anfangszeit bei Pep Guardiola war aber auch sehr wichtig für mich. Er hat mir die Chance gegeben, die muss man dann auch nutzen. Ich konnte aber wirklich bei jedem Trainer etwas mitnehmen und alle waren sehr unterschiedlich. Ich bin froh, dass wir auf der Trainerposition nun erstmal Ruhe haben.”

+++ Kimmich sieht Chancen auf den Henkelpott hoch +++

“Man macht sich Gedanken, wo man steht und wo man hinmöchte. Ich habe mich auch gefragt, wo die Chance am größten ist, in den nächsten Jahren die Champions League zu gewinnen. Ich glaube, dass diese Chance gut ist. Mannschaften, die teilweise sehr, sehr viel Geld ausgeben, sind nicht unbedingt weiter als wir. Ich habe nicht direkt mit Vereinen telefoniert. Ich glaube auch, dass gar nicht viele meine Handynummer haben.”

+++ Kimmich: “Viel Geld verdienen kann man auch im Ausland” +++

“Die letzten Entscheidungen wurden ja von den Medien recht transparent berichtet. Man hört auch das ein oder andere, man geht aber nicht zu einem Spieler und fragt ihn: ‘Wie viel verdienst du eigentlich?’ Heute geht es viel darum, in welcher Rolle man ist. Das Finanzielle ist ein wichtiger Faktor, für mich waren aber die Faktoren, die ich genannt habe, wichtiger. Viel Geld verdienen kann man auch im Ausland bei anderen Klubs. Mich haben andere Dinge gereizt.”

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

+++ Kahn spricht über Ausrichtung des FC Bayern +++

“Es ist großartig wenn es uns gelingt, junge Spieler heranzuführen. Es ist nicht die Regel, dass man einen Jamal Musiala dabei hat. Etwas Besseres kann nicht passieren. Das muss auch die Ausrichtung des Vereins sein. Julian ist ein Trainer, der gerne mit jungen Spielern arbeitet. Es ist aber auch klar, dass es nur mit jungen Spielern nicht geht. Deshalb beobachten wir konsequent den Markt.”

+++ Salihamidzic schwärmt von Musiala +++

“Wir erwarten viel von dem Jungen, weswegen wir ja auch seinen Vertrag verlängert haben. Wir haben sein Potenzial bemerkt und ihn nach München geholt. Für den Trainer ist er eine Option oder sogar noch mehr. Wie er in die Eins-gegen-eins-Situationen geht, das gibt es in Europa selten. Er hat einen sehr guten Charakter und ist nie zufrieden. Er will immer viel lernen.”

+++ Kimmich feiert Köln-Trainer Baumgart +++

“Das ist schon cool zu sehen, wie er an der Außenlinie abgeht. Wie er seine Jungs pusht und ermutigt, hier Fußball zu spielen. Sie wollten wirklich mitspielen, das hat mir imponiert. Sie haben es gut gemacht, auch wenn wir so eine Führung natürlich nicht in zwei Minuten hergeben dürfen. Solche Typen tun der Bundesliga gut und ich feiere das ab.”

+++ Kimmich: “Harmonie ist mir sehr wichtig” +++

“Harmonie ist mir sehr wichtig. Bei Leipzig war diese sehr gut und als ich hier in München aufgeschlagen bin, war die Harmonie nicht sonderlich gut. Klar ist Reibung und Konkurrenzkampf wichtig, damit man sich weiterentwickelt. Die Basis meines Antriebs ist aber der Spaß am Fußball. Wir haben jetzt keinen, der sein Ego über den Mannschaftserfolg stellt. Das ist besonders in dieser Mannschaft. Mit der Stadt und einigen anderen Faktoren gibt es so ein Gesamtpaket, das gibt es nicht oft im Profifußball. Das hat mich dazu bewogen, hier zu verlängern.”

+++ Kahn spricht von Pfiffen gegen sich +++

“Hasan hat eigentlich alles dazu gesagt. Wir haben das als Profis auch erlebt. Ich wurde auch anfangs ausgepfiffen, als ich frisch in München war. Das ist nichts Schönes. Es geht nun für Leroy darum, es wegzustecken. Unsere Aufgabe als Klub ist es, uns um die Spieler zu kümmern. Wir gucken, wie Leroy seine Leistung bringen kann. Wir helfen ihm in jedem Moment.”

+++ Salihamidzic wird bei Sané deutlich +++

“Mir ist es wichtig, etwas dazu zu sagen: Leroy hat kein riesen Spiel gemacht, das war nicht so, wie wir uns das vorstellen. Wir erwarten aber immer Unterstützung von unseren Fans. Wir wollen Titel für Titel nach München holen und sie mit unseren Fans feiern. Die Zuschauer dürfen natürlich unzufrieden sein, wir sind aber ein Team. Wir können nicht einen einzelnen auspfeifen lassen. Das geht gar nicht. Von uns wird Leroy immer geschützt, wir werden darüber reden. Er ist sehr ehrgeizig und will immer gut spielen. Unsere Fans müssen unsere Spieler unterstützen.”

Beim Bundesliga-Spiel zwischen dem FC Bayern und dem 1. FC Köln zeigte Leroy Sané erneut eine durchwachsene Leistung und wurde daraufhin ausgepfiffen. Julian Nagelsmann nimmt den 25-jährigen in Schutz.
06:15
Ist Sané zu schlecht für Bayern?

+++ München? “Man kann es hier aushalten” +++

Kimmich: “Die Stadt war ein Teil der Entscheidung. Als ich vor sechs Jahren hergekommen bin, da habe ich die Entscheidung aus sportlicher Sicht getroffen. Mittlerweile hat man Kinder und Familie, da ist die Stadt München auch ein Faktor. Man trifft die Entscheidung dann nicht mehr für sich selbst, sondern auch für andere. Gerade das Umland mit den Bergen und Seen ist sehr schön, ich denke, man kann es hier aushalten.”

+++ Kimmich kritisiert Fans wegen Sané +++

“Ich identifiziere mich zu 100 Prozent mit dem Verein. Was da passiert ist, das ist nicht nur unglücklich, sondern auch echt frech und bitter. Vor allem wenn man bedenkt, was wir in der vorletzten Saison geleistet haben. Wir haben alle Titel gewonnen und haben immer betont, dass wir diesen Erfolg mit den Fans wiederholen wollen. Dass dann sowas im ersten Heimspiel gegen einen Spieler passiert, dann finde ich das nicht gerechtfertigt.”

+++ Kimmich macht Druck auf Goretzka +++

“Ich hoffe, dass ich der erste von folgenden Vertragsverlängerungen bin. Es ist unser Ziel, die Mannschaft zusammenzuhalten. Leon ist für mich als Freund, aber auch für die Mannschaft wichtig. Ich wünsche mir, dass er nachzieht und wir hier noch lange zusammen beim FC Bayern spielen.”

+++ Salihamidzic über Transfers +++

“Wir schauen ganz genau auf den Transfermarkt. Wir werden sehen, was unsere Möglichkeiten erlauben.”

+++ Salihamidzic lobt Kimmich +++

“Es war sehr interessant mit Joshua an einem Tisch zu sitzen und über solche Vertragssituationen zu sprechen. Er nimmt Sachen selbst in die Hand und das mag ich sehr gerne. Man kann sich mit ihm über mehr unterhalten als Fußball.”

+++ Kimmich erklärt seine Sicht auf die Verhandlungen, die er selbst ohne Berater geführt hat +++

“Es war für mich interessant und wichtig, dass ich die Verantwortung über meine Entscheidung trage. Ich hatte bei der letzten Vertragsverhandlung kein gutes Gefühl, was gar nicht am Verein lag. Da habe ich beschlossen, dass ich es in Zukunft selbst machen will. Ich will selbst wissen, was in den Gesprächen passiert und will keine Versprechungen bekommen, die gar nicht festgelegt wurden. Ich wollte mit einem guten Gefühl unterschreiben und das war zu 100 Prozent der Fall.”

Julian Nagelsmann hat sein erstes Bundesliga-Spiel mit dem FC Bayern München gewonnen. Serge Gnabry erlöste den Rekordmeister mit einem Traumtor.
06:38
Mit Zidane-Trick! Süle spielt die halbe Abwehr schwindlig

+++ Kahn über Verhandlungen mit Kimmich +++

“Ich habe alles positiv erlebt. Ich glaube, dass er konsequent war und wusste, was er will. Es ist heute außergewöhnlich, dass ein Spieler solche Verhandlungen persönlich führt. Das zeigt schon, dass er Verantwortung übernimmt. Er ist interessiert und will wissen, was auf dieser Ebene passiert. Es hat sich ein bisschen hingezogen, dass ist in diesem Alter aber normal.”

+++ Kapitänsbinde “nicht entscheidend” +++

“Bei uns ist klar, dass der Manu Kapitän ist. Man nimmt sich eine Kapitänsbinde nicht, sondern das ist eine Entscheidung des Trainers. Ich kenne meine Rolle in der Mannschaft. Ich will mit Leistungen vorangehen und mich für die Mannschaft zu zerreißen. Ob man da eine binde am Arm hat oder nicht, das ist nicht entscheidend.”

+++ Kimmich spricht über Transfers +++

“Es wurde Geld für einen Trainer in die Hand genommen. Inwieweit noch Transfers getätigt werden, das weiß ich nicht. Es wird aber schon auch jedes Jahr Geld ausgegeben, wie dieses Jahr mit Upa. Ich sehe hier schon die Möglichkeit in den nächsten Jahren auch europäische Titel zu gewinnen. Ich weiß nicht, ob beim Kader noch Spieler hinzukommen. Ich sehe unsere Mannschaft auch jetzt gut - auch wenn der ein oder andere noch guttun würde. Es gibt nicht viele Klubs, die besser aufgestellt sind als wir.”

+++ Nagelsmann spielte große Rolle +++

Kimmich: “Ich hatte alle Gespräche mit Brazzo zusammen. Ich habe im Klub schon das Gefühl, dass wir mit dem Trainer, der für fünf Jahre unterschrieben hat, eine gewisse Sicherheit haben. Es war ein klares Zeichen, in welche Richtung es gehen soll. Daher hat der Trainer eine große Rolle gespielt, dass ich unterschrieben hat. Wir sind von ihm überzeugt.”

+++ Unter diesem Trainer sah sich Kimmich “ausgebremst” +++

“Anfangs ging es für mich darum, viel zu spielen und gesund zu bleiben. Ich wurde dann etwas ausgebremst, da ich unter Carlo Ancelotti nur in der zweiten Reihe war und musste mich durchboxen. Ab diesem Zeitpunkt ging meine Entwicklung immer einen Schritt weiter. Am Anfang war ich unter Carlo und Jupp Heynckes noch Rechtsverteidiger, später dann Mittelfeldspieler. Ich habe immer gehofft, bei den Bayern irgendwie mitzuschwimmen. Mittlerweile habe ich gemerkt, wie viel es mir bedeutet, Titel zu gewinnen, zu denen man einen großen Beitrag leisten kann. Ich habe mich zu einem Führungsspieler und Leistungsträger entwickelt.”

+++ Kimmich über Fauxpas bei der Vorstellung +++

“Ich hoffe, dass mir so ein Fauxpas nicht mehr passiert, das war ein unglücklicher Einstieg für mich.” Hintergrund: Kimmich hatte bei seiner Vorstellungs-PK den Wechsel von Bastian Schweinsteiger ausgeplaudert.

+++ Salihamidzic hebt Führungsstärke hervor +++

“Er ist schon in den letzten Jahren ein Führungsspieler gewesen und wird die Mannschaft auch in den nächsten Jahren führen. Wie er hoffen auch wir, dass es seine besten Jahre und mit die besten Jahre des Klubs werden.”

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

+++ Kahn spricht von wichtigem Signal +++

“Es ist ein wichtiges Signal. Wir als Klub wollen unsere besten Spieler und auch die Spieler, die sich mit dem Klub identifizieren, zu halten. Wir sind neben dem Sportlichen auch vom Menschlichen und von der Führungsstärke froh, dass er uns erhalten bleibt.”

+++ Kimmich legt los +++

“Das hat eine sehr große Bedeutung - sowohl sportlich als auch privat. Wenn man so eine Entscheidung trifft, dann gilt diese für die nächsten Jahre. Sportlich gesehen hoffentlich meine besten Jahre. Für meine Familie ist klar, dass wir in München bleiben.”

+++ Gleich geht es los +++

Kimmich, Kahn und Salihamidzic werden püntklich erwartet. In wenigen Minute sollte die PK beginnen.

Alles zur Bundesliga bei SPORT1: