Anzeige

So lang ist Bayerns Pavard gesperrt

So lang ist Bayerns Pavard gesperrt

Benjamin Pavard fehlt dem FC Bayern München nach seiner Roten Karte zwei Spiele. Gegen Eintracht Frankfurt am Sonntag und bei Bayer Leverkusen muss er seine Sperre absitzen.
Der FC Bayern München erledigt seine Aufgabe beim Aufsteiger aus Fürth souverän und gewinnt mit 3:1. Für eine kuriose Szene sorgt Bayern-Trainer Julian Nagelsmann.
SID
von SID
27.09.2021 | 15:14 Uhr

Der FC Bayern München muss in den Bundesliga-Spielen gegen Eintracht Frankfurt am Sonntag und bei Bayer Leverkusen (17. Oktober) auf Verteidiger Benjamin Pavard verzichten. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga)

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat den Franzosen wegen rohen Spiels für zwei Partien gesperrt. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

Pavard fliegt bei Bayern-Sieg in Fürth vom Platz

Der 25-Jährige war beim 3:1 im Auswärtsspiel bei Aufsteiger SpVgg Greuther Fürth am vergangenen Freitag von Schiedsrichter Robert Schröder (Hannover) des Feldes verwiesen worden (48.).

Pavard und die Bayern haben dem Urteil zugestimmt, es ist damit rechtskräftig. (DATEN: Die Tabelle der Bundesliga)

Alles zur Bundesliga bei SPORT1: