Anzeige

Das sagt Rose zum Haaland-Comeback

Das sagt Rose zum Haaland-Comeback

Borussia Dortmund kämpft um wichtige Punkte - und die Tabellenspitze der Bundesliga. Freiburg fordert Leipzig, in Fürth kommt es zum Kellerduell.
News, Hintergründe und Fakten zum Bundesliga-Wochenende. Alle wichtigen Infos im Vorfeld der Spiele gibt es hier bei "9PLUS1".
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Borussia Dortmund will sich mit einem Sieg am achten Spieltag der Bundesliga an die Tabellenspitze setzen. Der BVB könnte den Platz an der Sonne mit einem Dreier im Heimspiel gegen den FSV Mainz zumindest vorübergehend übernehmen - die beiden punktgleichen Spitzenreiter FC Bayern und Bayer Leverkusen stehen sich erst am Sonntag im direkten Duell gegenüber. (DATEN: Die Tabelle der Bundesliga)

Der BVB kann wieder auf Erling Haaland setzen. Der Norweger, der die beiden vergangenen Bundesligaspiele verpasst hatte, ist nach seiner Knieverletzung wieder fit und steht in der Startelf der Borussia. (BERICHT: So hat sich Haaland wirklich verletzt)

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

„Es gibt ein paar Schlüsselspieler, Erling gehört dazu“, sagte Trainer Marco Rose vor dem Spiel bei Sky. „Er ist wichtig, wir freuen uns alle, dass er dabei ist“

Allerdings schränkte Rose gleichzeitig ein: „Wir müssen schauen, wie lange es geht. Er wollte unbedingt, aber er ist noch nicht bei 100 Prozent und noch nicht ganz schmerzfrei.“

Auch Manuel Akanji, der sich in der Länderspielpause verletzt hatte, ist wieder dabei.

Mainz ist derweil klarer Außenseiter, die 05er haben zudem aus den letzten beiden Begegnungen nur einen Punkt geholt. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga)

Bundesliga: Freiburg empfängt RB Leipzig

Weniger klar sind die Rollen beim Duell zwischen dem SC Freiburg und RB Leipzig verteilt. Denn nach einem bockstarken Saisonstart steht der Sportclub mit 15 Punkten klar vor den Roten Bullen - die ihrerseits schon mehrere Rückschläge hinnehmen mussten.

Bei der Liga-Premiere im neuen Freiburger Stadion wird RB versuchen, auf den jüngsten Erfolgserlebnissen in der Liga aufzubauen. Zuletzt gewann man gegen die Hertha (6:0) und gegen Bochum (3:0) deutlich. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

Apropos Hertha BSC - der Hauptstadtklub tritt am Samstag auswärts bei Eintracht Frankfurt an. Eine schwere Aufgabe, da die Hessen nach dem überraschenden Sieg beim FC Bayern vor der Länderspielpause vor Selbstvertrauen nur so strotzen dürften.

Mit einem Sieg könnte die Hertha, bei der Trainer Pál Dárdei langsam unter Druck gerät aber an sogar an Frankfurt vorbeiziehen.

BL live: Kellerduell zwischen Fürth und Bochum

Zum Treffen zweier vermeintlicher Abstiegskandidaten kommt es derweil in Fürth, wo die nach wie sieglose Spielvereinigung gegen den VfL Bochum punkten will. Oder anders gesagt: Letzter gegen Vorletzter.

Im fünften Samstagsspiel stehen sich Union Berlin und der VfL Wolfsburg gegenüber. Die Wölfe holten in den ersten Spielen 13 Punkte, die Eisernen kommen auf 12 Zähler.

So können Sie die Bundesliga am Samstag im TV & Stream verfolgen.

TV: Sky

Stream: Sky

Alles zur Bundesliga bei SPORT1: