Anzeige

Ungeimpfte FCB-Spieler: Das sagt Nagelsmann

Ungeimpfte FCB-Spieler: Das sagt Nagelsmann

Der FC Bayern gibt seine erste PK nach dem positiven Corona-Test von Julian Nagelsmann. Der Chefcoach spricht über seine Erkrankung und die ungeimpften Bayern-Spieler.
DFB-Juwel Karim Adeyemi könnte im Sommer von Salzburg zu den Bayern wechseln. Aber was passiert dann mit Kingsley Coman? Sollten die Bayern den Franzosen für Adeyemi ziehen lassen?
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Nachdem der 34-Jährige schon am Mittwoch bei der Auswärtsreise nach Lissabon über grippeähnliche Symptome geklagt und das Spiel seiner Mannschaft gegen Benfica verpasst hatte, wurde er am Tag darauf positiv getestet. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

Die Konsequenz: Nagelsmann wird auch am Samstag im Heimspiel gegen die TSG Hoffenheim nicht auf der Bayern-Bank Platz nehmen (FC Bayern München - TSG Hoffenheim ab 15.30 Uhr im LIVETICKER). Vertreten wird er von seinen Co-Trainern Dino Toppmöller und Xaver Zembrod.

Bei der offiziellen PK war Nagelsmann dennoch live aus der Quarantäne zugeschaltet. Der 34-Jährige sprach über seine Erkrankung, die Hintergründe - und wie es ihm aktuell geht. SPORT1 zeigt die PK zum Nachlesen.

+++ Nagelsmann über Quarantäne +++

„Ich baue gleich die Matchplan-Sitzung zusammen und hoffe, dass man mich da versteht. Dann schaue ich mir mir heute Abend das Bundesliga-Spiel an. Ich habe draußen einen Garten und werde mich da etwas bewegen. Wer mich kennt, weiß, dass ich nicht nur sitzen kann. Das hat mir auch die Ärtzin geraten zwecks Thrombose.“

+++ Nagelsmann über Coman +++

„Kingsley ist ein herausragender Spieler. Wenn er gesund ist, ist er ein unfassbarer Tempodribbler. Es gibt keinen Trainer, der nicht gerne mit ihm zusammenarbeiten würde.“

+++ Nagelsmann über Pokal und Co-Trainer +++

„Ich freue mich über jedes Spiel, bei dem ich an der Seite stehe. Ich wäre gerne am Mittwoch wieder dabei. Es tat schon weh, weil ich gerne für die Mannschaft da bin. Es liegt an den Testungen und wie es mir geht. Ich schalte mich gegen Hoffenheim nicht zu, ich vertraue meinen Leuten. Ich habe fähige Co-Trainer. Da muss ich nicht immer vor der Mannschaft zu sehen sein. Ich will nicht jeden Spieler verkabeln, mir geht es um kurze Kommunikationswege.“

+++ Nagelsmann über ungeimpfte Bayern-Spieler+++

„Sich impfen zu lassen, finde ich gut. In Deutschland gibt es keinen Impfzwang, den gibt es auch nicht beim FC Bayern. Ich plädiere aber für die Impfung. Man sieht ja, wenn man es hat, wie die Verläufe sind. Wie die aussehen, wenn man nicht geimpft ist, kann man in den Kliniken gerne erfragen. Deswegen plädiere ich dafür, werde aber niemals einen Menschen, der bei gesundem Menschenverstand ist, dazu zwingen. Das ist in Deutschland so, dass es keinen Zwang gibt und so ist es beim FC Bayern auch. Da nehmen wir uns nicht aus. Es gibt eine Empfehlung und die sprechen wird aus.“

+++ Nagelsmann zu seinem Test-Ergebnis +++

Ich habe aufgrund meiner Erkältung mich häufiger testen lassen. Am Mittwoch habe ich mich testen lassen, am Donnerstag kam das Ergebnis. Ich war ab Dienstag im Hotel, hatte nicht viel Kontakt zur Mannschaft, weil ich niemanden anstecken wollte. Wir haben alles abgestimmt mit dem Gesundheitssamt. Ich wollte unabhängig von Corona niemanden anstecken. Ich war schon verschnupft und wollte niemanden anstecken.“

+++ Nagelsmann über Goretzka und Davies +++

„Leon und Phonzie werden noch nicht spielen am Wochenende. Leon fühlt sich noch nicht hundertprozentig fit. Bei Phonzie gehen wir auch noch kein Risiko.“

+++ Nagelsmann über Co-Trainer Toppmöller +++

„Er ist ein sehr guter Typ, mit einem großen Herz und viel Fußballsachverstand. Wir haben gemerkt, dass wir auch auf einer Wellenlänge sind. Es war keine leichte Aufgabe für ihn, weil es so kurzfristig kam. Er darf gerne ein wenig im Scheinwerferlicht stehen.“

+++ Nagelsmann über Corona-Infektion +++

“Wir sind alle vorsichtig. Es ist total diffus. Ich habe nichts Verbotenes gemacht. Ich war nicht in Berlin auf einer Party, wo sich 22 Leute angesteckt haben. Ich kann es mir nicht genau erklären, ich war auch etwas erschrocken. Ich dachte, ich hätte einen grippalen Infekt wie so viele. Natürlich war ich letzte Woche auch mal in einem Restaurant essen. Aber ich weiß nicht, woher ich es habe. Das macht es schwierig mit dem Virus. Ich bin geimpft und habe es trotzdem bekommen.“

+++ Nagelsmann live zugeschaltet +++

“Mir geht es den Umständen entsprechend ganz gut. Ich kann wieder lachen. Die Kommunikation hat sehr gut funktioniert. Natürlich hat man den Drang, ständig etwas zu schreiben. Aber ich versuche mich da etwas zurückzuhalten. Ich will den anderen die Verantwortung geben. Ich habe mir ein großes Analyse-Zentrum mit Ipad und Laptop gebaut. Trotzdem lasse ich nebenbei Sky laufen. Es sieht aus wie ein riesiges Rechenzentrum in der Küche. Ich bin guter Dinge, dass wir guten Zugriff kriegen. Ich bin grundsätzlich optimistisch. Wann ich zurückkehre, hängt von den Symptomen ab. Heute geht es mir deutlich besser als gestern.“

+++ Nagelsmann über Corona-Erkrankung +++

Julian Nagelsmann spricht nach seiner Corona-Erkrankung über seinen Zustand und Gegner Hoffenheim. SPORT1 begleitet LIVE ab 14.00 Uhr.