Home>Fußball>Bundesliga>

BVB - FC Bayern 2:3, FCB schlägt Borussia Dortmund dank Lewandowski-Doppelpack,

Bundesliga>

BVB - FC Bayern 2:3, FCB schlägt Borussia Dortmund dank Lewandowski-Doppelpack,

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Bayern ringt BVB im Spektakel nieder

Wilder Schlagabtausch zwischen dem FC Bayern und Borussia Dortmund: Der FCB siegt dank eines Doppelpacks von Robert Lewandowski und einem strittigen VAR-Elfer.
Der FC Bayern hat das Topspiel des 14. Bundesliga-Spieltags mit 3:2 in Dortmund gewonnen. Im Fokus der Partie war vor allem Schiedsrichter Felix Zwayer.
Gabriel Skoro
Gabriel Skoro
von SPORT1

Spektakel, Traumtore, strittiger Elfer, Sorgen um verletzte Stars! Der FC Bayern hat einen turbulenten Bundesliga-Gipfel gegen den BVB gewonnen. (Bericht: Haaland-Tweet zu Schiedsrichterleistung gelöscht)

{ "placeholderType": "MREC" }

3:2 (2:1) siegte der Rekordmeister bei Borussia Dortmund in einer hitzigen Partie, die im Nachgang noch für einige Diskussionen sorgen dürfte. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga)

Jullian Brandt (9:) und Erling Haaland (47.) mit einem Traumtor hatten den BVB von der Tabellenführung träumen lassen. (DATEN: Die Tabelle der Bundesliga)

Kingsley Coman (44.) und Robert Lewandowski (9./78. Elfmeter) drehten das Spiel allerdings zugunsten des Spitzenreiters aus München, der seinen Vorsprung auf vier Punkte ausbaute.

{ "placeholderType": "MREC" }

Strittiger Elfer, Sorgen um Brandt

Der Elfmeter zum 3:2 für Bayern war allerdings strittig: Schiedsrichter Felix Zwayer gab ihn erst nach Eingreifen des VAR, nachdem Mats Hummels den Ball mit dem Ellenbogen gespielt hatte.

Sorgen gab es um BVB-Star Brand, der nach einem Kopfball-Crash mit Dayot Upamecano minutenlang behandelt und dann ausgewechselt werden musste. Auch Bayerns Lucas Hernández musste verletzt raus. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

{ "placeholderType": "MREC" }

Alles zur Bundesliga bei SPORT1: