Anzeige
Home>Fußball>Bundesliga>

FC Bayern plant eine Leihe von Liu Shaoziyang zu Austria Klagenfurt

Bundesliga>

FC Bayern plant eine Leihe von Liu Shaoziyang zu Austria Klagenfurt

Anzeige
Anzeige

Bayerns Plan mit Liu Shaoziyang

Bayerns Plan mit Liu Shaoziyang

Mit Liu Shaoziyang verpflichtet der FC Bayern einen vielversprechenden Torwart aus China. Die Münchner verfolgen wohl einen ausgetüftelten Plan, um dem 18-Jährigen Spielpraxis zu ermöglichen.
Die Hinrunde der Fußball-Bundesliga ist zu Ende. Sie lieferte erneut spektakuläre Highlights, wie das Traumtor von Leroy Sané zum 1:0 gegen Arminia Bielefeld.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Zum 1. Januar 2022 verpflichtet der FC Bayern München den Torwart Liu Shaoziyang vom asiatischen Kooperationspartner FC Wuhan Three Towns. Der 18-Jährige kostet den deutschen Rekordmeister eine Million Euro Ablöse, zuletzt trainierte er schon bei der U19 mit.

Unter anderem Vorstandschef Oliver Kahn ist froh, dass die Verpflichtung geklappt hat: „Wir freuen uns sehr, dass wir von unserem Kooperationspartner FC Wuhan Three Towns mit Liu Shaoziyang erstmals einen Spieler für den FC Bayern verpflichten konnten.“

Wie die tz nun berichtet, planen die Münchner, den jungen Chinesen nach Österreich zu Austria Klagenfurt zu verleihen. (DATEN: Die Tabelle der Bundesliga)

Liu in Regionalliga nicht spielberechtigt für Bayern

In der Regionalliga Bayern darf der 18-Jährige als Nicht-EU-Ausländer nicht zum Einsatz kommen. Dies ist nur Spielern aus den USA, Kanada oder Südkorea gestattet.

Eine Profi-Karriere trauen ihm die Bayern-Verantwortlichen offenbar zu: „Wir haben Liu nun einige Zeit als Gastspieler, und er hat sich ausgesprochen gut entwickelt. Wir sehen in ihm weiteres Potenzial“, sagte Campus-Chef Jochen Sauer.

Bei Klagenfurt hätte der 18-Jährige die erste Chance, Spielpraxis in Europa zu sammeln.“ (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga)

Alles zur Bundesliga bei SPORT1: