Anzeige
Home>Fußball>Bundesliga>

Max Eberl verlässt Gladbach: So plant die Borussia seine Nachfolge

Bundesliga>

Max Eberl verlässt Gladbach: So plant die Borussia seine Nachfolge

Anzeige
Anzeige

So plant Gladbach die Eberl-Nachfolge

So plant Gladbach die Eberl-Nachfolge

Max Eberl verlässt Gladbach und hinterlässt eine große Lücke. Erste Entscheidungen zu seiner Nachfolge sind bereits gefallen.
Bei Borussia Mönchengladbach deutet sich ein großer Knall an. Mit Sportdirektor Max Eberl könnte es zu einer schnellen Trennung kommen.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Borussia Mönchengladbach will nach dem feststehenden Abschied von Max Eberl zu einer schnellen Nachfolgelösung kommen.

„Das Ganze ist natürlich von gestern Nachmittag noch ganz frisch“, sagte Gladbach-Präsident Rolf Königs am Freitagnachmittag bei einer Pressekonferenz und betonte zugleich: „Wir werden uns nicht viel Zeit geben.“ (DATEN: Die Tabelle der Bundesliga)

Die internen Möglichkeiten für potenzielle Nachfolger habe die Borussia bereits abgesteckt und sei zu dem Ergebnis gekommen: „Wir werden uns extern umschauen.“

Eberl-Nachfolge: So plant Gladbach

Was das Profil des Eberl-Nachfolgers angeht, wollte sich Königs indes noch nicht festlegen. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

„Wir sind da vollkommen offen. Natürlich wäre Bundesliga-Erfahrung gut, aber wir sind da offen“, erklärte der 80-Jährige: „Wir stehen ganz am Anfang dieses Prozesses. Er soll sachlich, fachlich und charakterlich gut zu uns passen. Das steht für uns obenan.“ (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga)

Keine Option ist dabei nach SPORT1-Informationen der ehemalige Borussia-Profi Martin Stranzl, der als mögliche Doppellösung mit dem ehemaligen Gladbacher Trainer Dieter Hecking ins Spiel gebracht wurde.

Alles zur Bundesliga bei SPORT1: