Anzeige
Home>Fußball>Bundesliga>

Bundesliga, FC Bayern: So plant der FCB mit Arijon Ibrahimovic

Bundesliga>

Bundesliga, FC Bayern: So plant der FCB mit Arijon Ibrahimovic

Anzeige
Anzeige

So plant Bayern mit Ibrahimović

So plant Bayern mit Ibrahimović

Offensiv-Talent Arijon Ibrahimović gehörte wegen vieler Corona-Fälle zu Jahresbeginn kurzzeitig dem Profikader des FC Bayern an. Wie plant der Rekordmeister mit dem 16-Jährigen?
Mit massiven Personalsorgen gehen die Bayern in den Rückrunden-Auftakt gegen Gladbach. Trainer Julian Nagelsmann hat aber interessante Nachwuchs-Spieler als Alternativen zur Verfügung.
Kerry Hau
Kerry Hau

Sein Name sorgt für Aufsehen, seine Leistungen am Campus auch. Doch hat Arijon Ibrahimović tatsächlich das Zeug, um Profi beim FC Bayern zu werden? (DATEN: Die Tabelle der Bundesliga)

Das im Dezember erst 16 Jahre alt gewordene Offensiv-Talent stand zu Beginn des Jahres wegen der vielen coronabedingten Ausfälle beim Rekordmeister kurzzeitig im Kader von Trainer Julian Nagelsmann, absolvierte auch mehrere Trainingseinheiten an der Säbener Straße. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga)

Kurze Zeit später ging es für Ibrahimović jedoch zurück an den Campus – im Gegensatz zu seinem gleichaltrigen Mannschaftskollegen Paul Wanner, der Nagelsmann inklusive einige Bayern-Stars mit seinen Auftritten im Training begeisterte und als Belohnung dafür erste Einsätze in der Bundesliga sowie einen langfristigen Profivertrag erhielt. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

Ibrahimović will sich beim FCB durchsetzen

Wie sieht die Perspektive von Ibrahimović in München aus?

Die kurze Zeit bei den Profis war für den gebürtigen Nürnberger eine wichtige Lernerfahrung. SPORT1 weiß: Ibrahimović ist fest entschlossen, sich langfristig beim FC Bayern zu behaupten.

Um dieses große Ziel zu verwirklichen, gilt es von Vereinsseite aus aber noch einige notwendige Entwicklungsschritte zu gehen – zunächst bei der U19 von Trainer Danny Galm und mit Blick auf die kommende Spielzeit auch bei der U23, die unter der Regie von Martin Demichelis nach wie vor um den Aufstieg in die 3. Liga kämpft.

So weit wie Wanner ist Ibrahimović also offensichtlich noch nicht – wenngleich sich der deutsche U17-Nationalspieler zuletzt wegen einer kleineren Verletzung und einer Corona-Infektion auch nicht mehr so empfehlen konnte, wie er es gerne getan hätte.

Salzburg mit Interesse an Ibrahimović

Nach SPORT1-Informationen zeigen Klubs aus dem In- und Ausland, darunter Bayerns Champions-League-Gegner RB Salzburg, Interesse an Ibrahimović.

Der Teenager, Jahrgang 2005, ist aber noch mit einem Jugendspielervertrag bis 2024 ausgestattet, und die Bayern beabsichtigen derzeit nicht, ihn vorübergehend woanders unterzubringen. Langfristig könnte eine Leihe aber der logische Schritt sein, um dem Youngster erste Einsätze im Profibereich zu ermöglichen.

Denn die Konkurrenzsituation im Team von Nagelsmann ist bekannt – insbesondere auf den Offensivpositionen.

Doppelpass on Tour”: Deutschlands beliebtester Fußballtalk geht auf große Deutschlandtour! Tourtermine und Tickets unter www.printyourticket.de/doppelpass oder unter der Ticket-Hotline (Tel. 06073 722740; Mo.-Fr., 10-15 Uhr)

Alles zur Bundesliga bei SPORT1: