Anzeige
Home>Fußball>Bundesliga>

Bundesliga: Die Wirtz-Verletzung wird bei Bayer Leverkusen alles verändern - Kolumne

Bundesliga>

Bundesliga: Die Wirtz-Verletzung wird bei Bayer Leverkusen alles verändern - Kolumne

Anzeige
Anzeige

Diese Verletzung wird alles verändern

Diese Verletzung wird alles verändern

Florian Wirtz verletzt sich im Derby gegen Köln schwer. Bayer Leverkusen steht vor einer beinahe unlösbaren Aufgabe.
Für Florian Wirtz ist die Saison nach einem Kreuzbandriss gelaufen. Das sind Bayers Alternativen, um den Youngster zu ersetzen.
Tobias Holtkamp
Tobias Holtkamp

Die Bundesliga spricht seit Sonntagabend über Felix Magath und Hertha. Kann er es noch? Schaffen sie es? Geht die Rechnung auf?

Dabei war nur wenige Stunden vor der Nachricht aus Berlin, gut 500 Kilometer weiter westlich, etwas passiert, das - in diesem Fall leider - ebenfalls so ziemlich alles hat, um Fußball-Deutschland länger zu beschäftigen!

Unser größtes Talent hat sich eine der schlimmsten Sport-Verletzungen überhaupt zugezogen: Florian Wirtz, 18 Jahre, hat sich das Kreuzband im linken Knie gerissen.

Keine sportliche Niederlage in dieser Saison war für Bayer Leverkusen so ein Rückschlag wie der Kreuzbandriss des Youngsters. Schon während der Partie gegen Köln war zu spüren, wie sehr er seiner Mannschaft fehlte.

Ein Unterschiedsspieler wird fehlen

Wie sehr sie ihr Jahrhunderttalent brauchen, als Anspielstation, als Passgeber, aber, und das macht Wirtz so wahnsinnig besonders, eben auch schon als Typ, der vorangeht und andere mitzieht.

Wenn der 18-Jährige jetzt fehlt, fehlt der Werkself nicht nur einer von elf Spielern. Jeder einzelne, darüber sprachen die Bayer-Verantwortlichen auch am Abend nach dem schmerzlichen 0:1 gegen Köln schon, wäre leichter zu ersetzen als Florian Wirtz.

Sie werden ihr Spiel nun umstellen müssen, die Statik verändern. Leverkusen hat, gerade in der Offensive, viele herausragende Spieler. Aber sie sind, oder waren, eben auch und vor allem deswegen so gut, weil sie zum einen von Florian Wirtz immer wieder in Szene gesetzt wurden, und weil sie zum anderen neben ihm immer ihre Räume hatten.

Bundestrainer Hansi Flick hat sich zur schwerwiegenden Verletzung von Bayer Leverkusens Florian Wirtz geäußert.
00:56
Flick "geschockt" von Wirtz-Verletzung

Leverkusens Gegner, der Trend war in dieser Saison klar zu erkennen, richteten sich mehr und mehr auf Wirtz aus, versuchten seine letzten Bälle zu verhindern, seine Qualitäten so gut es ging aus dem Spiel zu nehmen. Es gelang selten. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

Wirtz: Wie Haaland und Lewandowski

Wirtz ist, wie Haaland in Dortmund oder Lewandowski bei den Bayern, der Unterschiedspieler seiner Mannschaft. Nur, dass er eben erst 18 ist und im Mittelfeld spielt. Er macht seine Mitspieler besser, trifft blitzschnelle Entscheidungen und erzielt auch selbst Tore - diese Saison schon sieben.

Kein Spieler vor Wirtz erreichte in dem Alter bereits die Marke von 50 Bundesliga-Spielen. Mittlerweile steht er bei 60!

Der Klub wird mit ihm unter Garantie über 100 Millionen Euro Ablöse erzielen, wenn er, so ist es besprochen, 2023 oder 2024 zu einem der absoluten Top-Klubs Europas wechselt. Sein Vertrag läuft bis 2026, ohne Ausstiegsklausel.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Doch nun wird er erst einmal fehlen. Lange. Dass die Fußball-WM zum ersten Mal nicht im Sommer, sondern erst ab dem 21. November stattfindet, kann sein großes Glück sein, dass er das Turnier in Katar doch spielen kann. Eng wird es trotzdem, Reha und Heilungsprozess müssten optimal verlaufen. Die acht Monate könnten reichen.

Für Leverkusen wird die Aufgabe jetzt nicht minder groß. Ein Fixpunkt fehlt.

Einfach Umstellen wird nicht reichen, sich zu sortieren, das Spiel auch neu zu gewichten, das wird dauern. Sowohl für Bergamo am Donnerstag (Hinspiel 2:3, ab 18.45 Uhr im SPORT1-Liveticker), als auch für den Kampf um die Champions League-Plätze wirft sie diese Verletzung zurück. Die Prüfung müssen sie nun bestehen - ohne ihren Besten.

Alles zur Bundesliga bei SPORT1: