Anzeige
Home>Fußball>Bundesliga>

FC Bayern & Leon Goretzka: Comeback rückt näher - spielt Flick mit?

Bundesliga>

FC Bayern & Leon Goretzka: Comeback rückt näher - spielt Flick mit?

Anzeige
Anzeige

Kommt Flick den Bayern entgegen?

Kommt Flick den Bayern entgegen?

Leon Goretzka befindet sich beim FC Bayern zusehends auf dem Weg der Besserung. Julian Nagelsmann kündigt eine Rückkehr ins Teamtraining an - auch Bundestrainer Flick spielt eine Rolle.
Der FC Bayern München kommt in die entscheidende Phase der Saison. Vor dem Kracher gegen Leverkusen steht besonders eine Personalie (mal wieder) im Fokus.
Kerry Hau
Kerry Hau

Leon Goretzkas Leidenszeit neigt sich allmählich dem Ende entgegen.

Der seit Dezember an einer Patellasehnenreizung laborierende Mittelfeldspieler des FC Bayern macht bei seiner Reha weiter Fortschritte. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga)

Goretzka trainiert inzwischen wieder intensiv mit dem Ball, hat auch bei schnellen Richtungswechseln und kurzen Sprints keine Probleme.

In anderen Worten: Eine Rückkehr ins Mannschaftstraining rückt näher! (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

„Leon ist überwiegend schmerzfrei“, bestätigte Bayern-Trainer Julian Nagelsmann bei der Spieltags-Pressekonferenz vor dem Duell mit Bayer Leverkusen (Samstag, 15.30 Uhr im Liveticker) auf SPORT1-Nachfrage.

FC Bayern: Goretzka nähert sich Rückkehr

Der 34-Jährige wollte in Sachen Comeback aber keine genaue Prognose abgeben: „Er ist auf einem guten Weg. In ein, zwei Wochen kann er vielleicht wieder Teile des Mannschaftstraining mitmachen.“

Hoffnung also bei Goretzka - der Ex-Schalker arbeitet darauf hin, spätestens Anfang April wieder voll einsatzfähig zu sein. (DATEN: Die Tabelle der Bundesliga)

Goretzka soll nicht zur Nationalmannschaft

Dann könnte ein mögliches Viertelfinale in der Champions League anstehen.

Bis dahin soll er weiter behutsam aufgebaut werden. In München.

Nach SPORT1-Informationen ist derzeit zumindest von Bayern-Seite aus nicht geplant, dass der 27-Jährige Ende März zur Nationalelf stößt, um unter der Regie von Bundestrainer Hansi Flick die Länderspiele gegen Island (26. März) und Niederlande (29. März) zu bestreiten.

Auf der Pressekonferenz vor dem Topspiel zwischen Leverkusen und Bayern schwärmt der Trainer Julian Nagelsmann von Jeremie Frimpong. Nach SPORT1-Informationen hat er das Interesse der Münchner geweckt.
01:30
"Sehr gefährlich": Nagelsmann schwärmt von Frimpong

Alles zur Bundesliga bei SPORT1: