Anzeige
Home>Fußball>Bundesliga>

Bundesliga: BVB mit Gala gegen Wolfsburg - Debütant Rothe stellt Rekord auf

Bundesliga>

Bundesliga: BVB mit Gala gegen Wolfsburg - Debütant Rothe stellt Rekord auf

Anzeige
Anzeige

„Gänsehaut!“ BVB-Teenie mit Rekord

„Gänsehaut!“ BVB-Teenie mit Rekord

Der BVB lässt dem VfL Wolfsburg im ersten Durchgang keine Chance und erzielt in 14 Minuten fünf Treffer. Den Anfang macht ein Bundesliga-Debütant.
Der BVB lässt dem VfL Wolfsburg im ersten Durchgang keine Chance und erzielt in 14 Minuten fünf Treffer. Den Anfang macht ein Bundesliga-Debütant.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Was für ein Einstand!

Tom Rothe, normalerweise in der U19 von Borussia Dortmund im Einsatz, brauchte gerade einmal 24 Bundesliga-Minuten, um seinen ersten Treffer zu erzielen. (DATEN: Die Tabelle der Bundesliga)

„Unbeschreiblich, dass ich heute überhaupt in der Startelf spielen konnte“, sagte Rothe nach dem 6:1-Sieg gegen den VfL Wolfsburg bei Sky. „Ich freue mich, dass ich mein erstes Spiel machen durfte und dass ich auch getroffen habe. Unbeschreiblich! Besser kann es nicht laufen.“

Debütant Rothe trifft für den BVB

In der Partie des 30. Spieltags brannte der personell arg gebeutelte BVB ab der 24. Minute gegen den VfL Wolfsburg ein Feuerwerk ab. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga)

Den Startschuss gab dabei Rothe, der nach einem Eckball von Julian Brandt per Kopf zur Stelle war und zum 1:0 traf. „Ich bin ja eigentlich U19-Spieler, da trainieren wir das wöchentlich“, berichtete er. „Ich komme da gut vor den Mann und das ist ein super Ball von Jule, besser geht‘s nicht. Nicht so schlecht.“

Nach den Ausfällen von Raphael Guerreiro und Thorgan Hazard hätte Trainer Marco Rose auch Nico Schulz, der nach seiner Muskelverletzung wieder fit war, bringen können, stattdessen schenkte er dem Nachwuchstalent das Vertrauen.

„Die Nachricht muss man erst mal verarbeiten, kam nach dem Abschlusstraining sehr spontan“, erklärte Rothe. „Aber da hatte ich schon nicht so viel Zeit zum Nachdenken, deswegen war es ganz gut, dass ich einen freien Kopf hatte. Trotzdem war ich ein wenig aufgeregt vor dem Spiel.“

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

BVB-Youngster stellt Rekord auf

Rothe ist mit 17 Jahren und 169 Tagen der jüngste Spieler, der bei seinem Debüt in der Bundesliga ein Tor erzielen konnte. „Wenn man hier selbst aufläuft, ist das schon krass - Gänsehaut!“

Nach dem Treffer von Rothe erhöhte Axel Witsel zwei Minuten später auf 2:0, ehe Manuel Akanji in der 28. Minute den dritten Treffer für Dortmund erzielte. In der 35. Minute ließ Emre Can den vierten Treffer folgen, bevor Erling Haaland drei Minuten später das 5:0 nachlegte. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

Der BVB twitterte erstaunt und hocherfreut: „5 Tore in 14 Minuten“.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

In der zweiten Hälfte erzielte Haaland sein zweites Tor des Tages. Für Wolfsburg erzielte DFB-Nationalspieler Ridle Baku sehenswert den Ehrentreffer.

Für den BVB war es die höchste Halbzeit-Führung seit dem 13. April 2013, als man bei Greuther Fürth mit 5:0 in die Pause gegangen war.

Endstand damals: ebenfalls 6:1.

Alles zur Bundesliga bei SPORT1: