Anzeige
Home>Fußball>Bundesliga>

Arminia Bielefeld: Fabian Klos mit Kopfverletzung im Krankenhaus

Bundesliga>

Arminia Bielefeld: Fabian Klos mit Kopfverletzung im Krankenhaus

Anzeige
Anzeige

VfB-Star als Ersthelfer gefeiert

VfB-Star als Ersthelfer gefeiert

Fabian Klos von Arminia Bielefeld zieht sich im Duell mit dem VfB Stuttgart eine Kopfverletzung zu und muss ins Krankenhaus. Sasa Kalajdzic wird zum Ersthelfer.
Sasa Kalajdzic vom VfB Stuttgart holte eine Trage für den verletzten Fabian Klos von Arminia Bielefeld
Sasa Kalajdzic vom VfB Stuttgart holte eine Trage für den verletzten Fabian Klos von Arminia Bielefeld
© Imago
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Schreckmoment kurz vor dem Abpfiff des Kellerduells in der Bundesliga!

In der Nachspielzeit der Partie zwischen Arminia Bielefeld und dem VfB Stuttgart (1:1) musste der eingewechselte Fabian Klos das Feld auf einer Trage verlassen.

Zuvor war der Bielefelder Angreifer mit Mitspieler Alessandro Schöpf zusammengeprallt und minutenlang am Kopf behandelt worden.

VfB-Stürmer Sasa Kalajdzic, der sein Team per Handelfmeter in Führung gebracht hatte, eilte den nur langsam aufs Feld laufenden Sanitätern entgegen und nahm ihnen die Trage ab.

Fabian Klos wurde ins Krankenhaus eingeliefert
Fabian Klos wurde ins Krankenhaus eingeliefert

Unter Applaus des Bielefelder Publikums rannte er in Richtung Klos, der anschließend ins Krankenhaus befördert wurde.

Eine Diagnose durch den Klub steht dagegen noch aus.

Durch den 1:1-Ausgleichstreffer durch Florian Krüger verließ die Arminia nach zuletzt vier Niederlagen in Serie die Abstiegsränge. Klos war in der 62. Minute für Vorlagengeber Janni Serra eingewechselt worden.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

-----

Mit Sport-Informations-Dienst (SID)