Anzeige
Home>Fußball>Bundesliga>

FC Bayern: "Lewand-offski!" So reagiert die internationale Presse auf den Lewandowski-Hammer

Bundesliga>

FC Bayern: "Lewand-offski!" So reagiert die internationale Presse auf den Lewandowski-Hammer

Anzeige
Anzeige

Presse: Lewandowski lähmt Klubs

Presse: Lewandowski lähmt Klubs

Robert Lewandowski entscheidet sich gegen eine Vertragsverlängerung beim FC Bayern München. SPORT1 zeigt, wie die internationalen Medien reagieren.
Nach SPORT1-Informationen hat Robert Lewandowski die Bosse des FC Bayern in der vergangenen Woche persönlich darüber informiert, seinen 2023 auslaufenden Vertrag nicht zu verlängern und eine neue Herausforderung ins Auge fassen zu wollen.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Paukenschlag beim Rekordmeister!

Robert Lewandowski hat sich nach SPORT1-Informationen entschieden, seinen 2023 auslaufenden Vertag in München nicht zu verlängern. Die Vereine aus dem Ausland werden die Nachricht hellhörig mitverfolgt haben - genauso wie die internationale Presse. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

SPORT1 hat die Pressestimmen zum Lewandowski-Hammer zusammengetragen. (Bericht: Die Gründe für Lewandowskis Abgang)

England - The Sun: LEWAND-OFFSKI! Lewandowski teilt den Bayern mit, dass ihn nicht mal finanzielle Anreize dazu verleiten können, seinen Vertrag bei den Bayern zu verlängern. Nun beginnt eine der größten Transferschlachten des Sommers. Barcelona wird sich verzweifelt darum bemühen, bereits diesen Sommer einen Deal mit dem Stürmer zu erzielen. Die Bayern werden jedoch nicht klein beigeben, da sie Lewandowski bis zum Ende seines Vertrages behalten wollen.

Lesen Sie auch

Daily Mail: Über Lewandowski wurde kürzlich berichtet, dass er „beleidigt“ ist, da der FC Bayern versucht hatte, Erling Haaland zu verpflichten - bevor der norwegische Stürmer bei Manchester City unterschrieb.

Auf der anderen Seite würde es erfordern, dass der Klub in diesem Sommer eine große Investition in seinen Angriff tätigt, und würde die Notwendigkeit signalisieren, an der Stärkung eines Bereichs zu arbeiten, von dem er zuvor nicht erwartet hatte, dass er dies tun muss.

Paukenschlag beim FC Bayern! Superstar Robert Lewandowski will den FC Bayern verlassen. Als wahrscheinlichstes Wechsel-Ziel gilt der FC Barcelona.
05:57
Lewandowski-Verhandlungen: "Kahn konnte Zahavi nicht überzeugen"

„Lewandowski als Darsteller einer Seifenoper“

Spanien - AS: Robert Lewandowski will der Darsteller einer der Seifenopern des Sommers werden. Die Zukunft des polnischen Stars beim FC Bayern München bleibt, trotz eines Vertrages bis 2023, eine ungewisse. Bis heute deutet alles darauf hin, dass Bayern den großen Star der Mannschaft vorerst behält, obwohl das Risiko besteht, ihn in einem Jahr kostenlos zu verlieren.

Marca: Die Zukunft von Robert Lewandowski hat die Planung mehrerer europäischer Vereine gelähmt. Einer dieser Klubs ist Barcelona, der den polnischen Nationalspieler unter Vertrag nehmen will.

Frankreich - L‘Équipe: Kommt es zum Showdown zwischen den Bayern und Robert Lewandowski? Laut mehreren deutschen Medien lehnte der polnische Stürmer eine Verlängerung beim bayerischen Klub ab. „Tormaschine“ Lewandowski wird den Klub spätestens im Sommer 2023 verlassen. SPORT1 bestätigte diese Information unter Berufung auf eigene Quellen.

„Lewandowski sucht nach Bayerns Ja“

Italien - Corriere dello Sport: Robert Lewandowski sucht nach dem Ja von Bayern München zu seiner Bitte, ihn gehen zu lassen und seinen Transfer nach Barcelona zu ermöglichen.

USA - ESPN: Obwohl die Bayern den polnischen Nationalspieler behalten wollen, könnte seine aktuelle Haltung sie zwingen, ihn im Sommer gehen zu lassen, um ihn im nächsten Jahr nicht ablösefrei zu verlieren. Barcelona tut alles, um den Stürmer zu verpflichten, und er will ins Camp Nou wechseln, am liebsten schon diesen Sommer.