Anzeige
Home>Fußball>Bundesliga>

FC Bayern: Julian Nagelsmann reagiert auf Wechsel-Wunsch von Robert Lewandowski

Bundesliga>

FC Bayern: Julian Nagelsmann reagiert auf Wechsel-Wunsch von Robert Lewandowski

Anzeige
Anzeige

Nagelsmann reagiert auf Lewy

Nagelsmann reagiert auf Lewy

Robert Lewandowski will den FC Bayern im Sommer verlassen. Julian Nagelsmann äußert sich zu der Hammer-Nachricht auf der PK.
Auf der Pressekonferenz vor dem letzten Saisonspiel spricht Bayern-Trainer Julian Nagelsmann über die Vertragssituation von Robert Lewandowski und einen Übersetzungsfehler der Medien.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Paukenschlag beim FC Bayern!

Trainer Julian Nagelsmann äußerte sich auf der der Pressekonferenz vor dem Auswärtsspiel beim VfL Wolfsburg zum Hammer. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

SPORT1 hat die PK zum Nachlesen:

+++ SPORT1-Nachfrage: Zirkzee vor Rückkehr? +++

Nagelsmann: „Auch das wäre eher was für Hasan Salihamidzic. Er spielt eine sehr gute Saison und ist demnach sehr interessant für andere Vereine. Wir werden mit ihm besprechen, was das beste ist. Wir haben noch keine Entscheidung getroffen.“

+++ Singt Nagelsmann auf Rathaus-Balkon? +++

Nagelsmann: „Ich wusste bisher nicht, dass ich ein Lied anstimmen muss. Ich freue mich darauf, aber richtiges Frohlocken war das zuletzt nicht. Die zeitliche Abfolge war gewöhnungsbedürftig, dass es vier verschiedene Feierlichkeiten gab. Es war nicht so emotional wie gedacht. Feierbiest werde ich dann sein, wenn wir mehrere Titel gewonnen haben. Es wäre unangebracht, wenn ich total eskaliere, weil ich die Schale einmal gewonnen habe.“

+++ Nagelsmann schwärmt von Coman +++

Nagelsmann: „Er ist ein herausragender Typ mit großer Empathie. Er ist einer der besten Eins-gegen-Eins-Spieler auf der Welt. Wenn er stabil und verletzungsfrei bleibt, ist er sofort einer der Unterschiedspieler, die wir brauchen. Er ist drei Spiele gesperrt. Das ist eine harte Entscheidung.“

+++ Nagelsmann über Mazraoui +++

Nagelsmann: „Bei Mazraoui sind wir auf der Zielgeraden. Ich habe nicht das Gefühl gehabt, dass wir mega Überzeugungsarbeit leisten müssen. Er hat direkt gebrannt und meinte, dass er nur für uns spielen will. Er hat extremen Hunger.“

+++ Nagelsmann über Lewy-Kritik +++

Nagelsmann: „Ich habe ihn darauf angesprochen. Er hat sich nicht beschwert und hat gesagt, dass es aus polnischen falsch übersetzt wurde und er es so nicht gesagt hat. Es gibt interessante Statistiken. Lewy steht mit 150 Torschüssen auf Rang eins in der Bundesliga. Der zweite Spieler ist Modeste mit 102 Schüssen. So ganz wenig Situationen hat er also nicht. Ob er hundertprozentig zufrieden ist, weiß ich nicht. Das wäre er wohl mit 50 Toren. Grundsätzlich könnte es deutlich schlechter laufen.“

Nach SPORT1-Informationen hat Robert Lewandowski die Bosse des FC Bayern in der vergangenen Woche persönlich darüber informiert, seinen 2023 auslaufenden Vertrag nicht zu verlängern und eine neue Herausforderung ins Auge fassen zu wollen.
05:14
"Frustriert, irritiert, enttäuscht!" So kam es zum Lewandowski-Abgang

+++ Neue Videowand für Nagelsmann +++

Nagelsmann: „Die wird installiert. Sie war zu Testphasen da, um die Bildqualität bei Sonnenstrahlung zu testen. Nächstes Jahr wird man von der Wand nicht mehr viel sehen. Es wird ein wichtiges Tool, um Besprechungen auf dem Feld zu machen. Wir haben auch ein neues Kamera-System ab Sommer und können live schneiden.“

+++ Wechsel-Veto von Nagelsmann bei Lewy? +++

Nagelsmann: „Ganz wichtiges Kredo meiner Trainertätigkeit ist, dass man sich nicht zu wichtig nehmen soll. Ich bin der falsche Mann, um ein Veto alleine einzulegen. Dafür bin ich nicht wichtig genug. Das ist immer Zusammenspiel zwischen Oliver Kahn, Hasan Salihamidzic und mir. Ich würde nie in der Öffentlichkeit etwas so extrem sprechen, was dann Gesetz wird. Das soll auch so bleiben.“

+++ Nagelsmann über Lewy-Austausch +++

Nagelsmann: „Ich habe öfter Treffen mit ihm und spreche oft mit ihm. Aber wir haben zuletzt nicht öfter aufgrund der Situation gesprochen. Ich habe mit ihm einen guten Austausch und weiß, wie seine Gedanken sind. Das müssen wir nicht jeden Tag auffrischen. Wir sind beide noch in einem Alter, in dem wir beide uns das noch einigermaßen merken können, was wir vor einer Woche besprochen haben.“

+++ Perspektiven für Stanisic und Wanner +++

„Nagelsmann: „Josip Stanisic wird morgen beginnen und seine Chance erhalten. Er ist ein sehr verlässlicher Spieler. Er weiß aber, dass er große Konkurrenz hat. Das ist immer noch Bayern München. Paul Wanner ist 16 Jahre und Profi bei Bayern München. Mir ist das die letzten Wochen im Hintergrund um den Spieler zu unruhig gewesen. Da bin ich ehrlich. Für die U23 durfte er noch nicht spielen, weil er zu jung ist. Die Spiele in der U19 waren seine Spiele nicht so, dass ich auf der Tribüne mit schlackernden Ohren saß. Ich wollte Paul mehr Spielzeit geben, das ging aber aufgrund der Dynamik nach dem Mainz-Spiel nicht.“

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

+++ Wo waren Roca und Tolisso unter der Woche? +++

Nagelsmann: „Die beiden hatten keine Freistellung bezüglich Planung ihrer Zukunft. Die beiden sind krank. Marc Roca hat einen Infekt, Tolisso hatte ähnliches. Beide werden nicht mit nach Wolfsburg kommen.

+++ Plant Nagelsmann ohne Lewandowski? +++

Nagelsmann: „Muss ich ja nicht. Er ist ganz normal in meinen Planungen drin, weil er ja einen Vertrag bis zum 30. Juni 2023 bei uns hat.“

+++ Nagelsmann über Sommer-Plan +++

Nagelsmann: „Ich werde noch die nächsten Wochen immer wieder hier sein. Ich habe noch einiges zu tun und muss mit Brazzo den Kader weiter planen. Wir haben eine Abstellungsperiode in der Sommerpause und beginnen am 8. Juli mit der Vorbereitung. Dann haben wir zwei Wochen Training, bevor die USA-Reise kommt.“

+++ Nagelsmann zieht Fazit +++

Nagelsmann: „Die Hinrunde hat mir seht gut gefallen. Die Vorbereitung war sehr schlecht, weil die Spieler nicht da waren. Es ging unrund los und wir haben kein Testspiel gewonnen, dann haben wir in der Liga mitreißende Spiele geliefert. Missfallen hat mir die Konstanz in der Rückrunde, wo wir in der entscheidenden Phase nicht mehr im Flow waren. Mein eigener Corona-Ausfall bleibt hängen, weil ich nie ein Spiel verpasst habe. In allen statistischen Werten sind wir im Vergleich zum Vorjahr besser geworden, nur bei der Chancenverwertung nicht.“

+++ Nagelsmann über Lewandowski-Hammer +++

Nagelsmann: „Erstmal hat er sehr gut trainiert die letzten zwei Tage. Er wird morgen in der Startelf stehen. Die Haltung vom Klub und meine Haltung zu Robert ist bekannt. Er hat Vertrag bis 30. Juni 2023, das ist auch bekannt. Über alle anderen Themen, die in Gesprächen stattfinden, gebe ich keine Auskunft. Da müsst ihr Hasan Salihamidzic oder Robert selbst fragen. Generell sind die Dinge, die ich mit den Spielern bespreche, nie für die Öffentlichkeit bestimmt.“

Paukenschlag beim FC Bayern! Superstar Robert Lewandowski will den FC Bayern verlassen. Als wahrscheinlichstes Wechsel-Ziel gilt der FC Barcelona.
05:57
Lewandowski-Verhandlungen: "Kahn konnte Zahavi nicht überzeugen"

+++ Nagelsmann über erste Saison +++

Nagelsmann: „Ich bin gestern über das Gelände geschlendert und habe gemerkt, wie schnell ein Jahr zu Ende geht. Es war sehr kurzweilig.“

+++ Nagelsmann ist da +++

Julian Nagelsmann ist da. Es geht los.

+++ Lewandowski will weg +++

Nach acht Jahren beim FC Bayern will Lewandowski wechseln. Seine Entscheidung ist bereits vor Monaten gereift, nun wissen auch Oliver Kahn und Hasan Salihamidzic Bescheid. (DATEN: Die Tabelle der Bundesliga)

+++ Lewandowski vom FC Bayern enttäuscht? +++

Der Stürmer zeigte sich zuletzt irritiert, weil sich die Bayern bei ihrem Treffen mit seinem Berater Pini Zahavi in München am 28. April nur verbal zu ihm bekannten, anstatt ihm ein unterschriftsreifes Vertragsangebot vorzulegen.

Ein solches folgte nach SPORT1-Informationen übrigens bis heute nicht. Den Polen störte auch, dass sich der FC Bayern um Erling Haaland bemühte. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga)

+++ Barca lockt Lewandowski +++

Lewandowskis Karriereplan sah von Anfang an vor, nach seiner Zeit in der Bundesliga in Spanien zu spielen. Daran hat sich nichts geändert. Sein Wunschziel ist nach SPORT1-Informationen der FC Barcelona. Einen Plan B gibt es im Moment für ihn nicht.

Alles zur Bundesliga bei SPORT1: