Anzeige
Home>Fußball>Bundesliga>

Schalke 04: So planen die Königsblauen mit Harit und Kabak

Bundesliga>

Schalke 04: So planen die Königsblauen mit Harit und Kabak

Anzeige
Anzeige

So plant Schalke mit Star-Duo

So plant Schalke mit Star-Duo

Amine Harit und Ozan Kabak kehren nach ihren Leihen zunächst zu Schalke zurück. Eine Zukunft in Gelsenkirchen haben sie aber nicht.
Eine Party in Blau und Weiß auf dem Rudi-Assauer-Platz: 22.000 Anhängerinnen und Anhänger des FC Schalke 04 haben die Mannschaft am Montag lautstark gefeiert.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Bei Schalke 04 läuft die Kaderplanung für die kommende Saison nach dem Wiederaufstieg auf Hochtouren.

Neben der Frage, welche Zugänge es für die neue Saison geben wird, ist auch das Thema Leihspieler ein großes – auch auf der Abgangsseite. So laufen unter anderem die Leihverträge von Amine Harit und Ozan Kabak aus. (NEWS: Alles zum Transfermarkt im SPORT1-Transferticker)

Harit ist derzeit an Olympique Marseille ausgeliehen und erzielte in der abgelaufenen Ligue-1-Saison vier Treffer und vier Assists. Einem Bericht der WAZ zufolge wollen die Franzosen den 24 Jahre alten Marokkaner eine weitere Saison ausleihen. Der Bericht deckt sich mit SPORT1-Informationen.

Harit soll verkauft werden

Für Schalke ist eine erneute Ausleihe aber nur eine Notfall-Option. Die Königsblauen wollen den Offensivspieler lieber verkaufen. Harit besitzt in Gelsenkirchen noch einen Vertrag bis 2024.

Ähnliches gilt auch für Ozan Kabak. Der 22-Jährige war zuletzt an Norwich City ausgeliehen. Bei den Canarees kam der Innenverteidiger allerdings nicht wirklich zum Zug, absolvierte nur 13 Pflichtspiele in der abgelaufenen Spielzeit. (NEWS: Alle News und Gerüchte vom Transfermarkt)

Norwich verzichtete nach dem Abstieg aus der Premier League auf das Ziehen der Kaufoption für den Türken. Gibt es also das Comeback für Schalke?

Wohl eher nicht. Wie Harit passt Kabak nicht ins Gehaltsgefüge der Königblauen und soll noch im Sommer abgegeben werden. Das ist auch im Interesse des Spielers. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga)

Alles zur Bundesliga bei SPORT1: