Anzeige
Home>Fußball>Bundesliga>

Bundesliga: Konrad Laimer lehnt Vertragsangebot von RB Leipzig wohl ab - schlägt Bayern zu?

Bundesliga>

Bundesliga: Konrad Laimer lehnt Vertragsangebot von RB Leipzig wohl ab - schlägt Bayern zu?

Anzeige
Anzeige

Laimer lehnt RB-Angebot offenbar ab

Laimer lehnt RB-Angebot offenbar ab

Die nahe Zukunft von Konrad Laimer ist weiterhin ungeklärt. Spätestens im kommenden Sommer endet aber die Zeit des Österreichers bei RB Leipzig.
Der Bayern-Coach möchte in der kommenden Saison das Pressing intensivieren. Deshalb hat er einen Bundesliga-Star auf dem Zettel, der ins Profil passen würde.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Nach wie vor ist nicht geklärt, ob Konrad Laimer auch in der nächsten Saison noch für RB Leipzig spielt.

Laut einem Bericht des kicker ist der österreichische Nationalspieler zwar noch nicht mit einem konkreten Wechselwunsch an die Führungsetage seines Vereins herangetreten, seinen auslaufenden Vertrag will er aber bisher auch nicht verlängern. Ein entsprechendes Angebot habe er abgelehnt.

2023 läuft das Arbeitspapier von Laimer in Leipzig aus. Ablösefreie Abgänge von Schlüsselspielern will RB-Boss Oliver Mintzlaff eigentlich vermeiden. Eine mögliche Ablösesumme von 25 bis 30 Millionen Euro könnte der amtierende DFB-Pokal-Sieger aber noch bei einem vorzeitigen Verkauf einstreichen. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

Laimer liebäugelt öffentlich mit Wechsel - lockt der FC Bayern?

Laimer hatte einen vorzeitigen Vereinswechsel öffentlich nicht ausgeschlossen - im Gegenteil. Es sei „durchaus wohl möglich, dass ich nächste Saison nicht mehr in Leipzig spiele“, erklärte er zu Monatsbeginn im Kreis der Nationalmannschaft in Bad Tatzmannsdorf.

Seit Monaten wird der 25-Jährige mit dem FC Bayern in Verbindung gebracht. Für Münchens Trainer Julian Nagelsmann, der Laimer aus gemeinsamen Zeiten in Leipzig kennt, könnte der Mittelfeldmann eine der „Pressingmaschinen“ darstellen, die er sich am Ende der vergangenen Saison gewünscht hatte.

Falls Laimer tatsächlich einen zeitnahen Transfers präferieren sollte, hat Leipzig bereits vorgesorgt. Xaver Schlager kommt vom Ligakonkurrenten VfL Wolfsburg und wird das RB-Mittelfeld verstärken. (ÜBERSICHT: Die fixen Transfers aller Bundesliga-Klubs)

Alles zur Bundesliga bei SPORT1: