Anzeige
Home>Fußball>Bundesliga>

BVB: "Absoluter Topfavorit" - Jürgen Kohler glaubt an Titel

Bundesliga>

BVB: "Absoluter Topfavorit" - Jürgen Kohler glaubt an Titel

Anzeige
Anzeige

Kohler: BVB „absoluter Topfavorit“

Kohler: BVB „absoluter Topfavorit“

Jürgen Kohler sieht den BVB mit guten Chancen auf die Meisterschaft. Bei den Bayern prognostiziert er Probleme.
Sebastien Haller wechselt zu Borussia Dortmund und wird der Nachfolger von Erling Haaland. Schon bei Ajax zeigte der Stürmer seine ganzen Qualitäten.
SID
SID
von SID

Der frühere Weltmeister Jürgen Kohler erwartet in der Bundesliga nach zehn Jahren eine Wachablösung an der Spitze.

Borussia Dortmund sei aufgrund seiner Transferoffensive „für mich der absolute Top-Favorit auf die Meisterschaft - nicht der FC Bayern“, schrieb der einstige BVB- und Münchner Profi (56) in seiner kicker-Kolumne. Die neue Saison „dürfte spannender werden als die abgelaufene“. (ÜBERSICHT: Die fixen Transfers aller Bundesliga-Klubs)

Bei den Bayern sorge der Wechselwunsch von Robert Lewandowski „für Unruhe“, meinte Kohler. Neuzugang Sadio Mané „ist zwar ein Stürmer mit außergewöhnlichen Fähigkeiten, aber er wird kein klassischer Ersatz sein“, sollte Lewandowski noch im Sommer gehen.

Kohler: Bayern fehlt Allrounder

Außerdem sieht Kohler auf die Münchner im Abwehrzentrum „Probleme zukommen. Weder Benjamin Pavard noch Dayot Upamecano oder Lucas Hernandez sind - bei aller Wertschätzung - auf Strecke gut genug für einen Top-Verein wie Bayern.“ Dem Rekordmeister fehle „ein Allrounder, wie es Javi Martinez war“. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga)

Dortmund dagegen habe sich gut verstärkt. Er verstehe daher nicht, warum die Verantwortlichen betont haben, sie wollten Trainer Edin Terzic viel Zeit geben. „Bei diesen Investitionen hat der BVB die Chance, mindestens einen Titel zu holen und Bayerns Serie von zehn Meisterschaften in Folge zu brechen.“